Süchtig nach Bewegung, Rück- und Ausblick

Ich kann nicht mehr aufhören :). Auch heute sollte wieder ein Pausetag werden, aber irgendwie hat es mich nicht auf der Couch gehalten. Endorphinsucht nennt man sowas wohl.

  • 2x 10 einarmgige Liegestütze
  • 4,1 km Ballenlauf
  • 10,5 km/h (Durchschnitt)
  • 3x 20 Liegestütze
  • Gesamt: 00:23:15
  • 5 min. Hüft- und Beindehnung

Wochenrückblick

Zunächst einmal beginne ich mit etwas unbezahlter Werbung. Ich hab in der Vergangenheit diverse Laufapps ausprobiert und sie haben alle versagt. Mal wurde mehr getrackt, als ich gelaufen bin, mal wurde nach Abschluss der zweiten Runde die erste vergessen. Diese Woche habe ich nun auf eine Empfehlung hin runtastic ausprobiert und es ist großartig. Neben ziemlich coolem Spachfeedback während des Laufens gibt es tolle Statistiken und man kann seine Runden mittels Google Earth virtuell noch einmal “laufen”. Und das Wichtigste – sie zählt richtig :). Diese Woche bin ich also 22,27 km gelaufen. Zusammen mit dem Karatetraining bin ich durchaus zufrieden mit dieser Woche.

Nächste Woche

Erst einmal gibt es keine neuen Ziele. Mit dem Großen Garten habe ich auf jeden Fall meine “Dunkler-Abend-und-Winter-Lösung” gefunden :). Bezüglich Karate werde ich kommende Woche versuchen 2 volle Trainingseinheiten zu absolvieren. Hier liegt der Schwerpunkt nach wie vor auf den Sentai-Katas und dem Ushiro Geri.

Kleine Laufrunde

Ich hatte ursprünglich vor, heute mal zu pausieren. Und nach fast 3h Caching dachte ich auch, für heute genug Bewegung gehabt zu haben. Doch dann hat es mich noch einmal gerappelt und ich bin noch eine Runde gelaufen.

  • 3,9 km Ballenlauf
  • 10,4 km/h (Durchschnitt)
  • 3x 20 Liegestütze
  • 2x 10 einarmige Liegestütze
  • Gesamt: 00:22:37

1,25 Trainingseinheiten

Irgendwie häng ich heute durch. Deshalb war heute auch nix mit zwei Einheiten. Wahrscheinlich hab ich es gestern mit dem Sprinten doch etwas übertrieben. Ich denke das lasse ich künftig erst einmal weg.

  • Erste Einheit: Suri-Ashi, Tsugi-Ashi, Schnelle und fließende Angriffskombinationen, Energie des Angreifers nutzen, Griffe lösen
  • Zweite Einheit: Jiyu-Ippon-Kumite

Laufen und Sprinten

Nach Feierabend war ich heute wieder im Großen Garten Laufen. Ich habe diesmal etwas weiter entfernt geparkt und die Strecke damit um etwa einen halben Kilometer verlängert. Es gibt hier zwar unzählige mögliche Routen, da aber nur die Hauptallee beleuchtet ist (immerhin) muss ich mich in dieser Jahreszeit darauf beschränken. Neben den inzwischen obligatorischen Liegestützen habe ich heute auf dem letzten Kilometer auch 3 kurze Sprints eingelegt.

  • 7,39 km Ballenlauf
  • 10,6 km/h (Durchschnitt)
  • 3 kurze Sprints
  • 8x 20 Liegestütze
  • Gesamt 00:41:49
  • Kurze Hüft und Beindehung

Laufen, Liegestütze, Rück- und Ausblick

  • ca. 6 km Ballenlauf
  • 6x 20 Liegestütze

Letzte Woche

Abgesehen von der etwas kurz geratenen zweiten Trainingseinheit am Freitag war das eine gute Woche. Dreimal Laufen mit mindestens 6 km, reichlich Liegestütze, Kata- und Fußtritttraining – alles soweit wie vorgenommen.

Nächste Woche

Und weil das so gut gelaufen ist, wird es in der kommenden Woche gleich noch einmal wiederholt. Da fällt mir auf, dass ich Andys Liegestütze auf Zeit nicht gemacht habe. Na das wird nachgeholt.

Update: 180 Liegestütze in 7 Minuten … alle Wochenziele erreicht 🙂

Training

In der ersten Einheit konnte ich selbst leider nur wenig trainieren, da ich heute mal Trainer gespielt habe. Das hat wider erwartend sogar Spaß gemacht. Etwas Kihon, dann Kombinationen aus Kizami-Zuki, Gyaku-Zuki, Mae Geri und Mawashi Geri – trocken und mit Partner, danach Distanz- und Reaktionstraining und zum Abschluss noch zwei Katas und ein paar Liegestütze (40) … schon war die Zeit um.

In der zweiten Einheit habe ich an meinem Ushiro Geri gearbeitet und bin Bassai Dai, Jion und Enpi gelaufen.

2x Laufen

So, heute früh hat es mich aber gerappelt und ich bin bei knapp über Null Grad eine ganz kleine Runde (ca. 1 km) gelaufen. Die neuen Laufsachen halten dabei erstaunlich warm und sind sehr bequem. Abends waren es dann die geplanten 8 km und da es diesmal etwas später geworden ist konnte sich auch die neue Stirnlampe (Danke Schatz) bewähren.

  • 1 km Ballenlauf (früh)
  • 8 km Ballenlauf (abends)
  • 1x 20 Power Push-Ups (während der Abendrunde)
  • 5x 20 normale Liegestütze (während der Abendrunde)
  • 5 Minute statische Dehnung der Beine  für Yoko- und Mawashi Geri (nach der Abendrunde)
  • 2x 10 einarmige “Liegestütze” (nach diesem Blogpost ;))

Wochenrück- und Ausblick

Letzte Woche

Da hab ich im letzten Ausblick wohl etwas zu hoch gegriffen. Das mit dem Laufen muss kommende Woche besser werden. Nachdem ich nun neue Laufklamotten habe sollte mir auch Regen nicht mehr die Stimmung vermiesen. Nichts desto trotz war das eine gute Woche. Vor allem natürlich wegen des gestrigen Lehrgangs.

Kommende Woche

Ich werde die jeweils zweite Trainingseinheit Dienstags und Freitags von nun an etwas zielgerichteter nutzen – Dienstags Kata, Freitags Fußtritte. Diese Woche Dienstag nehme ich mir den Rhythmus von Bassai Dai und Jion vor. Außerdem beginne ich mit dem Ablauf der Enpi. Am Freitag widme ich mich dann meiner größten Baustelle – dem Ushiro Geri. Für die Kondition sollten es mindestens zwei 8-km-Runden und einmal Liegestütze auf Zeit (7 Minuten) werden.

Lehrgang mit Sensei Ochi

Wie bereits angekündigt fand heute in Oberviechtach anlässlich des 40-jährigen Bestehens des örtlichen Karatedojos statt. Das war ein toller Tag. Neben drei intensiven Trainingseinheiten mit Sensei Hideo Ochi (8. DAN) gab es sehr leckere Sahnetorte 🙂 und am Abend ein gemütliches Zusammensitzen im Dojo. Hier aber auch bereits während des Trainings habe ich einige interessante neue Leute kennengelernt (einer davon stammt sogar aus meiner Heimat).

Vielen Dank an das Genbukan-Karate-Dojo für diesen großartigen Tag.
Hier gibt es ein paar Bilder.

Laufen und Liegestütze

Unglaublich wie die Ausdauer innerhalb nur einer Woche ohne zu Laufen nachlässt. So ist es heute nur eine Runde geworden. Und nach dem gestrigen “Andys Spaß mit Liegestützen” und dem daraus erwartungsgemäß heute gefolgten Muskelkater, waren auch die Liegestütze die Hölle ;).

  • 4 km Ballenlauf
  • 3x 30 normale Liegestütze
  • 2x 5 einarmige “Liegestütze”