Pfingstlehrgang in Pirna – dritter Tag

Am dritten Tag des 10. Pfingstlehrgangs in Pirna habe ich nun wieder bei Sensei Nagai trainiert.

Wie bereits am ersten Tag hab ich mich auch heute wieder von seiner fordernden Art motivieren und antreiben lassen :). Dementsprechend nass war der GI bereits nach kurzer Zeit.

Das Training begann mit Oi-Zuki-Angriffen 35° über den Bauch. Die Übung wurde nach einigen Wiederholungen partnerweise geübt wobei der Angegriffene mit Tate-Shoto-Uke und Gyaku-Zuki kontern sollte. Nach einer Weile wurde die Kombination etwas abgewandelt. Während die Körperverschiebung die gleiche blieb wurde nun mit Mae-Geri angegriffen und mit Gedan-Barai geblockt. Das hat mir einige blaue Flecken beschert.

Weiter ging es mit Jiyu-Ippon-Kumite mit mehreren wechselnden Gegnern.

Zum Abschluss der gefühlt viel zu kurzen Trainingseinheit wurden noch einmal Bassai Dai, Enpi und Kanku Dai gelaufen. Sensei Nagai achtete dabei besonders auf schnelle Techniken und Kime.

Auch der dritte Tag war die Zeit mehr als wert.

Alles in Allem konnte ich drei großartige Trainingstage erleben und viele alte Bekannte wiedertreffen.

Bilder gibt es wie immer auf der geschützten Bilderseite zum Lehrgang.