CZ-Gasshuku – Dritter Tag – Training extrem

Zusammenfassung

Heute war Training extrem angesagt – 8 Einheiten – 11 Stunden ohne Pause. Konditionell hat das erstaunlicherweise ganz gut funktioniert. Die letzte halbe Stunde war dann aber die Hölle :).

Eine Trainingseinheit muss ich an diesem Tag hervorheben: “Hanmi vs. Shomen” bei Sensei Koji Chubachi. Direkt nach der Erwärmung wurde in Dreiergruppen Hüftdrehung ohne Bewegung der Knie geübt. Das war unglaublich anstrengend – ca. 5 Minuten im tiefen Zenkutsu-Dachi zu stehen, permanend die Hüfte zu drehen und die Beine dabei nicht zu bewegen. Ich denke von dieser Übung werde ich morgen noch “etwas haben”. Dem schloss sich das Thema Jion an. Da das aller Voraussicht nach meine Danprüfungskata wird, habe ich mir hier besonders viel mitgenommen.

So, da ich nun heute meinen bisherigen Aneinemtagtraining-Rekord neu aufgestellt habe, werde ich die nächsten Tage etwas kürzer treten und die obligatorischen drei Trainingseinheiten pro Tag nur um ein oder zwei ergänzen.

image

Erste Einheit (9. -4. Kyu): Sensei Richard Růžička, 5th DAN JKA

Kata Heian Godan

  • Choku-Zuki,
  • Mae-Geri aus Shizentai,
  • Heian Godan.

 

Zweite Einheit (3. Kyu-Dan): Sensei Tatsuya Naka, 7th DAN JKA

Kata Jinte

Dritte Einheit (9. – 6. Kyu): Sensei Tatsuya Naka, 7th DAN JKA

Hüfte

  • Choku-Zuki über Kreuz,
  • Mae-Geri,
  • Kizami-Zuki + Gyaku+Zuki + Mae-Geri + Gyaku-Zuki,
  • Oi-Zuki + Kizami-Zuki (gleicher Arm) + Gyaku-Zuki (vorwärts),
  • Age-Uke + Tata Uraken (Hüftvibration) + Gyaku-Zuki (vorwärts),
  • Age-Uke + Mae-Geri + Gyaku-Zuki (rückwärts),
  • Shuto-Uke vor + Shuto-Uke zurück + Shuto-Uke über den Rücken,
  • Shuto-Uke zurück + Shuto-Uke vor + Shuto-Uke über den Bauch,
  • Uchi-Uke + Kizami-Zuki (Hüftvibration) + Gyaku-Zuki (vor),
  • Uchi-Uke + Gyaku-Zuki + Mae-Geri + Gyaku-Zuki (zurück),
  • Heian Nidan,
  • Heian Sandan intensiv.

Vierte Einheit (Dan): Sensei Koji Chubachi, 3rd DAN JKA

Körperverschiebung, große Bewegungen, Körperschwerpunkg

  • verschiedene Kombinationen,
  • Kanku Dai.

Fünfte Einheit (3. – 1. Kyu): Sensei Koji Chubachi, 3rd DAN JKA

Hanmi vs. Shomen

  • Zenkutsu-Dachi – beide Knie fixiert bei Hüftdrehung,
  • Jion intensiv (Hüftvibration bei erster Technik, Kage-Zuki nicht vor dem Körper ausholen sondern direkt Higite, Teisho-Uchi: Hüfteinsatz erst am Ende der Technik, Uraken nach Juji-Uke: linker Arm bleibt als Block stehen, letzte beiden Techniken: “Tigermaul” und Zukis).

Sechste Einheit (9. – 6. Kyu ): Sensei Eva Buzkovà, 5th DAN JKA

Kihon – fester Stand

  • Choku-Zuki,
  • Hüfte spät,
  • Mae-Geri aus dem Stand,
  • große Bewegungen,
  • Gedan-Barai + Gyaku-Zuki,
  • Taikyoko Shodan aus allen vier Richtungen,
  • Taikyoko shodan Gyaku,
  • Gohon Kumite.

Siebente Einheit (Dan): Sensei Koichiro Okuma, 6th DAN JKA

Tekki Katas

  • Tekki Shodan,
  • Tekki Nidan (Wiederholung von gestern),
  • Tekki Sandan intensiv,
  • Bunkai.

Achte Einheit (3. -1. Kyu): Sensei Koichiro Okuma, 6th DAN JKA

Tekki Bunkai

  • Wiederholung der erweiterten Taikyoko Shodan (+Sabaki, +Gyaku-Zuki, +Sabaki +Gyaku-Zuki,
  • Bunkai,
  • “Shotokan ist Atmung, Körperachsen, Gewichtsverschiebung.

 

Photos vom Tschechischen Gasshuku gibt es wie üblich auf der entsprechenden Bilderseite.

One thought on “CZ-Gasshuku – Dritter Tag – Training extrem”

Comments are closed.