Meine erste “Vase” :)

Noch zwei Wochen bis zur Prüfung!

Heute war ich beim Axellehrgang und dem anschließenden 24. Freitaler Kataturnier.

Das zweistündige Training bei Sensei Axel Dziersk (5. Dan) war wie immer sehr kurzweilig und lehrreich. Die Themen reichten vom richtigen Hüfteinsatz beim Mae-Geri über Suri-Ashi und Ura-Mawashi-Geri bis hin zum dominanten, schwer blockbaren Angriff.

Im Anschluss fand, wie jedes Jahr um diese Zeit, das Turnier statt. Während ich beim Kumite an einem meiner Dananwärterkollegen gescheitert bin (an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch Eric) und mich mit Platz 2 zufrieden geben musste, konnte ich in der Disziplin Kata dieses mal Platz 1 erringen und endlich die begehrte “Vase” mit nach Hause nehmen.

DSC_0719_01

Sehr gefreut habe ich mich, dass viele unserer Anfänger und Fortgeschrittenen teils richtig gute Leistungen gezeigt haben!

Morgen stehen noch einmal 2 Stunden Training mit Sensei Axel auf dem Plan.

Achja – der Vollständigkeit halber – ich bin mit dem Fahrrad hin gefahren.

  • 7,98 km Radfahren,
  • 29,2 km/h (Durchschnitt),
  • Top Speed: 41,8 km/h,
  • Aufwärts: 37 m,
  • Abwärts: 142 m,
  • Dauer: 00:16:22.

 

Bilder gibt es im Laufe der kommenden Woche auf der zugehörigen Bilderseite.

Mit dem Rad zum Training

Heute bin ich seit langem mal wieder Fahrrad gefahren – zugegebenermaßen aus der Not heraus, da mein motorisiertes Gefährt noch bis Ende der Woche nicht zur Verfügung steht.

runtastic2015-10-27_21_18_57

Hin

  • 10,29 km Radfahren,
  • 26,1 km/h (Durchschnitt),
  • Top Speed: 41,5 km/h,
  • Aufwärts: 80 m,
  • Abwärts: 162 m,
  • Dauer: 00:23:37.

Dienstagstraining

  • Verschiedene, lange Kihonkombinationen,
  • Heian Yondan, Heian Godan, Bassai Dai, Jion,
  • Jiyu-Ippon-Kumite, Kihon-Ippon-Kumite,
  • Stretching.

Zurück

  • 9,35 km Radfahren,
  • 18,4 km/h (Durchschnitt),
  • Top Speed: 41,5 km/h,
  • Aufwärts: 140 m,
  • Abwärts: 36 m,
  • Dauer: 00:30:26.

Leute, ich muss weg – die Couch ruft 😉

Dantraining – Vorprüfung

Der Countdown (linke Seitenleise) zeigt heute 2 Wochen und 5 Tage an. Der lange geplante und vorbereitete Termin rückt unaufhörlich näher. Langsam wird es ernst.

Heute stand die finale Vorprüfung an. Nach der üblichen kurzen Erwärmung sind wir zunächst ganz gemütlich und locker alle 11 Katas (Heian I – V, Tekki Shodan, Bassai Dai, Jion, Enpi, Kanku Dai, Hangetsu) und den Kihonteil gelaufen.

Pünktlich um 20:00 Uhr waren unsere beiden Senseis, Marco und Stephan, in der Halle und die Vorprüfung konnte beginnen.

Nachdem ich das komplette Prüfungsprogramm zuzüglich einiger zusätzlicher Kihonkombinationen bei vollem Kime durchlaufen hatte, war mein GI komplett nass :).

Während der Auswertung schauten uns zufriedene Gesichter entgegen. Von ein paar Kleinigkeiten abgesehen ist das heute offensichtlich ziemlich gut gelaufen. Ich werde nun also endgültig im November zu meiner ersten Danprüfung antreten.

Dienstagstraining

  • Körperverschiebung beim Wechsel von Kokutsu-Dachi zu Zenkutsu-Dachi,
  • Kihon: 2x Angriff Oi-Zuki Chudan + Block Age-Uke, 2x Block Uchi-Uke in Kokutsu-Dachi + Angriff Oi-Zuki Jodan,
  • Partnerübung der Kihonkombination dabei stückweises Ersetzen des Oi-Zuki durch Mae-Geri,
  • Heian Shodan,
  • Heian Shodan mit Block in Kokutsu-Dachi,
  • Heian Shodan mit Block in Kokutsu-Dachi + Gyaku-Zuki + Oi-Zuki in Zenkutsu-Dachi,
  • Jion.