20. August. 2017 21:43

21 Katas hinterm Haus

Da die letzten Tage etwas stressig waren, bin ich leider nicht immer dazu gekommen, mein tägliches Kataprogramm zu absolvieren. Aber heute Abend war genügend Zeit und Ruhe, dass ausführlich nachzuholen. Und so bin ich alle Katas, deren Ablauf ich drauf habe auf angenehm weichem Grasboden gelaufen.

Jede der folgenden Katas je einmal bewusst langsam & locker und einmal mit Kime in normalem Temo:

  • Heian I – V
  • die 5 Sentais (Bassai Dai, Jion, Enpi, Kanku Dai, Hangetsu)
  • Tekki Shodan und Tekki Sandan
  • Bassai Sho
  • Kanku Sho
  • Nijushiho
  • Wankan
  • Sochin
  • Meikyo

Und da es langsam dunkel und kalt an die Füße wurde

  • Ji’in
  • Chinte
  • Gojushiho Dai

nur einmal mit Kime.

Tatsächlich ist langsam laufen schwieriger, da man sich bewusster auf den Ablauf konzentriert und nicht alles automatisiert abläuft. Da merkt man auch recht schnell, wo es diesbezüglich noch Defizite gibt (Nijushiho, Meikyo, Tekki Sandan)

Als nächstes Highlight steht diesen Mittwoch wieder Privattraining bei Sensei Axel an 🙂 .


1278 Schritte

Stefan hat ein runtastisches Kampfsporttraining in 1h 10m absolviert

https://www.runtastic.com/sport-sessions/5999e5b20c95012c92afe721?sharing_token=5999e60c79a463ca47b420d9&share_locale=de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*