1. Mai. 2018 22:38

Training im Großen Garten

Feiertag und traumhaftes Wetter – was liegt da näher, als im Freien zu trainieren. Und da ich mir mit ein paar Leuten vorgenommen habe, ab und zu im Großen Garten neben Joggen auch Kata, Randori und mit der Pratze zu trainieren, habe ich das heute gleich mal alleine ausprobiert.

Rund 1 – Joggen

Zum warm werden bin ich erst einmal eine Runde gelaufen.

  • 5,08 km Ballenlauf
  • 00:23:28
  • 4:37 min/km
  • 13,00 km/h
  • 3901 Schritte

https://www.runtastic.com/sport-sessions/ff703d45-1430-4200-9eb7-c268fa3b69f3

Runde 2 – Stretching und Kata

Als nächstes habe ich mir ein ruhiges Plätzchen auf einer der etwas abgelegenen Wiesen gesucht und bin abwechselnd Kata gelaufen und habe meine Beine gedehnt.

  • Chinte
  • Sochin
  • Meikyo
  • Bassai Dai
  • Jion
  • Enpi
  • Kanku Dai
  • Ji’in

https://www.runtastic.com/sport-sessions/df891822-52f4-4bf2-b4e1-d92f01f8911c

Runde 3 – Joggen

Da das Training im SHUTO KAI langsam näherrückte, habe ich mein Training mit einer weiteren kleinen Laufrunde beendet um direkt im Anschluss als Trainer im Dojo zu stehen.

  • 4,98 km Ballenlauf
  • 00:23:38
  • 4:44 min/km
  • 12,06 km/h
  • 4090 Schritte

https://www.runtastic.com/sport-sessions/c518dadb-fca5-4038-841d-d632c07fd990

Ich muss sagen, obwohl es kühler war als gedacht hatte ich richtig Spaß. Wenn alles klappt gibt es morgen zusammen mit Alex ein ähnliches Programm – dann aber mit Sparing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*