5. Juli. 2018 22:19

Karatesommer – CZ Gasshuku – Zweiter Tag

Der zweite Tag begann wie der erste mit einer Kataeinheit – dieses Mal bei Naka-Sensei mit Tekki Nidan. Das wiederum ist die Tekki-Kata, die ich am wenigsten mag und daher auch etwas vernachlässigt habe. Daher war es super, sie mal wieder etwas intensiver zu betrachten.

Weiter ging es mit Sochin 🙂 und der Tag endete mit einer intensiven Nakaeinheit.

Morgen wird mein Powertag. Daher fällt der heutige Blogpost etwas kürzer aus.

Täglichen Berichterstattung gibt es unter #CzGasshuku2018.
Weitere Bilder gibt es auf der Bilderseite zum Lehrgang.

Trainingsnotizen

Erste (Dan-)Einheit bei Sensei Naka Tatsuya – Kata Tekki Nidan

Hinweise:

  • Empi ist chudan
  • Ausholbewegung für Ura-Zuki/Uraken ist gedan
  • Koshi-Kamae mit offener Hand
  • Ausolung nach erster Technik + Gedan-Barai + Kagi-Zuki -> beschreibt Bogen
  • Hüfte drehen, nicht den ganzen Körper
  • Körper als Einheit begreifen
  • Unterstützender Arm fürht die Blöcke

Zweite (Dan-)Einheit bei Sensei Ogane Yutaro – Sochin

Übung in Sochin-Dachi:

  • zurück mit Age-Uke
  • im Stand Soto-Uke (gleicher Arm)
  • im Stand Gedan-Barai (gleicher Arm)
  • Konter mit Gyaku-Zuki
  • -> Partnerübung: Angriff Zuki jodan, chudan, chudan

Sochin:

  • Manji-Uke beim Schritt lange Position halten -> ganz zum Schluss Hüfte + Technik
  • Arme und Beine zeitgleich am Ziel
  • Nagashi-Uke + Uraken: beide Fäuste nach vorn und dicht am Körper
  • Mika-Zuki-Geri dicht am Körper (nicht von außen)

Übung: Kiba-Dachi

  1. Zuki
  2. Beine zusammen
  3. Beine auseinander + Zuki

Dritte Einheit bei Sensei Naka Tatsuya

Übung:

  • Oi-Zuki vor in Kosa-Dachi – Ferse zuerst -> Ferse in den Boden drücken
  • Oi-Zuki von in Kosa-Dachi + hinteres Bein zurück -> VOR mit Gyaku-Zuki
  • Timing
  • Gyaku-Zuki weiter vorn als der Oi-Zuki

Übung:

  • Kiri-Kaeshi + Kizami-Zuki
  • Arm nicht aktiv zurückziehen
  • „reinfallen“ – Instabilität nutzen
  • Hüfte + Oberkörper bleibt vorn

Partnerübung:

  • P1 = Ziel
  • P2: Kizami-Zuki mit Kiri-Kaeshi (Technik im letzten Moment)

Partnerübung:

  • Angriff: Mae-Geri
  • Verteidigung:
  • Sabaki + Gedan-Barai
  • Gyaku-Zuki im Stand
  • Kiri-Kaeshi + Kizami-Zuki bzw. Uraken-Uchi (jodan)
  • Gyaku-Zuki (chudan)

Hinweise:

  • Uraken-Uchi
  • Faust locker
  • Ippon-Ken (Daumen oben)
  • snappen mit Handgelenk
  • Arme beim Blocken nicht aktiv zurückholen sondern daran vorbeilaufen

Enpi: Rhythmus: Gedan-Barai vor + Gedan-Barei nach Wendung gehören zusammen


Braungurteinheit bei Okuma-Sensei (habe ich nicht mitgemacht) – Übung:

verkürzter ZD oder Hangetsu-Dachi

  1.  Hüfte rotieren
  2. Fuß in Boden + Hand nach hinten
 
 
Karatesommer 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*