30. Juli. 2018 21:37

Karatesommer – Gasshuku – Erster Tag

Und schon gehts los. Bei gefühlten 35°C und 100% Luftfeuchtigkeit in der Halle ging es los mit Kata-Bunkai zu Gankaku bei Sensei Toribio Osterkamp. Nach dem Kata Spezial dem CZ Gasshuku und heute habe ich den Ablauf jetzt soweit intus.

In der zweiten Einheit bei Sensei Yamamoto ging es grundlegend um schnelle und lockere Angriffe.

Das dritte und letzte Training des Tages fand nochmals bei Toribio Osterkamp statt.

Nach dem ersten Tag schwitzen bin ich mir nicht sicher, ob ich dieses Mal wirklich einen Powertag einlegen, oder dieses Mal darauf verzichten werde. Es ist wirklich sehr warm.

Der Tag endete mit einem Ländervergleichskampf zwischen Deutschland und Italien.

Trainingsnotizen

Erste Einheit bei Sensei Osterkamp – Gankaku

  • Bunkai – erste Sequenz
    • P1: Angriff Oi-Zuki chudan -> P2: Block mit Morote-Nagashi-Uke (erste Technik Gankaku)
    • P1: Angriff Zuki chudan -> P2: Block zweite Technik Gankaku)
    • P1: Angriff Zuki chudan -> P2: Block/Konter Zuki-Uke
    • P2: Konter Gyaku-Zuki in KD
    • P1: Angriff Schritt vor mit Zuki chudan -> P2: Schritt zurück mit Gedan-Barai-Block in KD
    • P1: Angriff Zuki jodan -> P2: Block mit Juji-Uke + Arm verdrehen + Ushiro-Ashi-Mae-Geri
  • Ausholbewegung nach Manji-Uke in Koshi-Kamae GROß

Zweite Einheit bei Sensei Yamamoto

  • 45° zurück mit Kizami-Zuki + Gyaku-Zuki (im Absetzen)
  • Vor mit Oi-Zuki, zurück mit Kizami-Zuki + Gyaku-Zuki + Ushiro-Ashi-Mai-Geri
  • „Schneidende Hüfte“ – Hüfte bewegt sich wagerecht
  • Angriff mit Kizami-Zuki
    • Ganze Masse nach vorn
    • locker
  • Jiyu-Kumite

Dritte Einheit bei Sensei Osterkamp

  • Partnerübung: Suri-Ashi Gyaku-Zuki jodan / chudan + vor mit Mae-Geri (jeweils mit Kontakt)
  • Heian Shodan in zwei Richtungen – seitliche Wendungen durch Hanmi / Shoman – Wechsel)
 
 
Karatesommer 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*