9. September. 2018 18:29

Zielcheck 2018

Gut zwei Drittel des Jahres sind vorbei – da ist es Zeit, mal zu prüfen, wie ich so im Plan liege.

Dojo / Verein / Trainer etc.

Das die Idee mit dem eigenen Dojo beim ersten Versuch für mich nicht funktioniert hat, ist denke ich kein Geheimnis. Der zweite Anlauf in Bannewitz sieht nun aber sehr vielversprechend aus. Hier hängt es von keinem anderen mehr ab und in mich selbst habe ich volles Vertrauen 😉 .

Passt!

Regelmäßiges Joggen / Halbmarathon

Jede Woche 5 km Joggen war etwas zu niedrig angesetzt. Entsprechend hab ich das Jahresziel auf 500 km erhöht und bin auch da inzwischen voraus. Aber es kommt ja noch der Winter 😉 .

Den Halbmarathon werde ich in der kommenden Woche in Angriff nehmen.

„Läuft“ also 😀

Freikampf

Das Thema Freikampf war im ersten Viertel des Jahres großes Thema. Zwischenzeitlich war es dann etwa abgeflaut aber inzwischen ist es quasi auch immer Thema, wenn ich bei Sensei Axel trainiere.

Ich denke hier muss ich etwas zulegen.

Shotokan-Katas

Bis auf Unsu kann ich inzwischen soweit alle 26 Katas laufen. In den nächsten Wochen werde ich den Ablauf der 25 weiter festigen und mich dann der letzten zuwenden.

Bei dem Thema bin ich gut im Plan.

Training bei Sensei Axel

Ich bin zwar bis jetzt nicht wie geplant jeden Monat nach Berlin ins Dojo gefahren, pflege aber einen sehr engen Kontakt zu Sensei Axel und trainiere regelmäßig bei ihm.

Passt!

Ushiro-Geri

Ja, darüber reden wir mal an dieser Stelle lieber nicht 😮

Passt überhaupt NICHT!

150 Liegestütze / 20 Klimmzüge

Bei dem Thema ist bisher wenig passiert. Das wird sich in den nächsten Wochen ändern. Der zugehörige Trainingsplan folgt separat.

Wird jetzt angegangen!

Results-Programm

… gabs bisher noch nicht. Ich habe in den letzten Monaten das ein oder andere Mal gedacht, damit einfach anzufangen, da ich dann aber recht häufig draußen trainiert habe, wird das wohl im letzten Teil des Jahres stattfinden.

Geplant für November!

Fazit

Bisher bin ich recht zufrieden mit dem Jahr 2018. Die vielen Lehrgangsbesuche fordern ganz offensichtlich ihren Tribut von einigen der geplanten Themen. Ich denke das ist etwas, was ich im nächsten Jahr verändern werde.

2 Gedanken zu „Zielcheck 2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*