Laufen und Sixpacktraining

Barfußlaufen

… naja nicht ganz. Aber ich bin heute zum ersten Mal mit meinen neuen FiveFingers-Barfußschuhen gelaufen.

Ich muss sagen, es ist deutlich anders als ich es mir vorgestellt habe. Da ich ja sowieso meistens auf den Ballen laufe, dachte ich, da keinen allzu großen Unterschied zu spüren. Das Gegenteil war der Fall. Zum einen ist der Fuß viel beweglicher, vor allem seitlich und an den Zehen. Zum anderen merkt man die Struktur des Untergrundes viel stärker. Das ist sowohl angenehm als auch anstrengend. Ich habe gemerkt, dass ich mit meinen normalen Schuhen wohl viel häufiger bis zur Ferse abfedere, denn mit diesen Schuhen merkt man dass und gibt sich schnell Mühe, es nicht mehr zu tun :).

1176851993_1458152606593

Alles in allem war das eine sehr interessante Erfahrung, die ich aber noch ein paar Mal wiederholen muss, um eine endgültige Meinung zu haben.

  • 4,02 km Ballenlauf,
  • 11,2 km/h (Durchschnitt),
  • 05:20 min/km,
  • Dauer: 00:21:30,
  • 3x 20 Liegestütze.

Sixpacktraining

  • 2x 20x Knieheben im Liegen
  • 2x 20x seitliches Beinheben rechts
  • 2x 20x seitliches Beinheben links
  • 2x 20x Situp
  • 1x 20x Knieheben im Liegen

Sixpacktraining – Vierter Tag

Ich muss sagen, ich hatte heute einen Hänger. Entweder lag es an dem stressigen Tag oder mein Körper verlangt nach einer Pause. Letzteres bekommt er aber erst am Donnerstag ;).

Wie auch immer während ich beim letzten Mal locker noch eine dritte Tageseinheit hätte machen können, war ich heute am Ende der zwölfeinhalb Minuten Bauchmuskeltraining ganz schön geschafft.

Folgendes war heute dran:

  • 3x 14x Schräger Basis Crunch
  • 3x 14x Hüftrollen
  • 3x 14x Crunch
  • 1x 14x Schräger Basis Crunch

Sixpacktraining – Buggy runtastic

Beim meinem dritten Sixpacktag hat sich die runtastic-app irgendwie verschluckt. Bereits während des Trainings hatte ich mich gewundert weshalb es weniger Wiederholungen gab als am gestern. Später musste ich feststellen, dass die App mich das Programm des ersten Tages hat absolvieren lassen.

Ich habe daraufhin natürlich das des dritten Tages noch hinterher geschoben. Hoffen wir mal, dass das nicht so weitergeht.

Mein Programm sah also wie folgt aus (Tag 1):

  • 3x 8x Schräger Basis Crunch
  • 3x 8x Hüftrollen
  • 3x 8x Crunch
  • 1x 8x Schräger Basis Crunch

Und dann noch (Tag 3):

  • 3x 12x Crunch
  • 3x 12x Schräger Basis Crunch
  • 3x 12x Hüftrollen
  • 1x 12x Crunch

Sonnenmittagslauf

Bei wunderschönem Sonnenwetter war ich eine Runde Laufen. Ich bin etwas von meiner normalen Route abgewichen und so ging es gleich zu Beginn deutlich steiler bergauf als üblich. Da bin ich ganz schön ins Schwitzen gekommen :).

1159834075_1456573188454

  • 4,33 km Ballenlauf und Mittelfußlauf,
  • 11,45 km/h (Durchschnitt),
  • 05:14 min/km,
  • Dauer: 00:22:40,
  • 3x 15 Liegestütze.

Zu seit Beginn dieses Jahres habe ich mein Karatetraining auf 2x pro Woche reduziert. Nun musste ich leider feststellen, dass ich damit auch meine Nahrungsaufnahme anpassen muss, denn leider benötigt der Körper nun weniger Kalorien pro Tag und hat angefangen die überschüssige Energie zu speichern 😉 . Das ist wirklich hart! Bisher konnte ich essen was und wie viel ich wollte. Um das zu kompensieren habe ich also begonnen etwas mehr auf meine Ernährung zu achten. Dabei scheint es wirklich zu helfen zum Frühstück ordentlich und zum Abendbrot etwas gemäßigter zu essen. Zusätzlich habe ich am Donnerstag mit dem runtastic Six-Pack-Training angefangen.

Screenshot_2016-02-28-00-11-22

Das heutige Programm sah wie folgt aus:

  • 3x 10x Hüftrollen
  • 3x 10x Crunch
  • 3x 10x Schräger Basis Crunch
  • 1x 10x Hüftrollen