5. Juli. 2022 22:44

CZ Gasshuku 2022 – Abreisetag

Fünf Tage sind beim Gasshuku immer schnell vorüber. Und so war heute bereits der letzte Tag in Kadaň.

Nach der ersten Einheit, in der es um Gojushiho Dai ging, stand zum Abschluss Teamkata auf dem Programm. Es wurden gemischte Teams von je fünf Karateka gebildet und dann waren ca. 45 Minuten Zeit, gemeinsam eine Kata der Wahl zu üben. Mein Team bestand aus drei Schwarz- einem Braun- und einer Violettgurtin. Sie durfte die Kata aussuchen und hat sich für Jion entschieden. In der letzten halben Stunde hat dann jedes der gut 30 Teams seine Kata präsentiert. Das war spannend und hat Spaß gemacht. Es ist fast etwas Turnierfeeling aufgekommen.

Das diesjährige tschechische Gasshuku war auf jeden Fall wieder ein Highlight. Auch wenn ich nicht immer die vollen 100% geben konnte, so habe ich doch such dieses Mal wieder eine Menge gelernt und eine ganz Menge neuer Leute kennengelernt.

Als nächstes steht Anfang August das Deutsche Gasshuku in Meppen an. Bis dahin bin ich sicher auch wieder völlig fit und kann auch wieder einen Powertag einlegen.

Oss und bis bald.

Alle Posts zum CZ Gasshuku 2022 in Kadaň findest Du in chronologischer Reihenfolge unter #CzGasshuku2022.

Trainingsnotizen

Erste Einheit (Dan): Kata Gojushiho Dai bei Naka Tatsuya

  • langsame Uraken aus der Mitte heraus („Center-Line“)
  • Nemarie
  • nach Mae-Geri – Hiki-Ashi und gleichzeitig Ausholbewegung für Gedan-Barai und Empi-Uchi
  • Ippon-Nukite Ausholbewegung eng am Körper (Ellenbogen bleibt wo er ist)
  • Vor in Neko-Ashi-Dachi – gerade (kein Kreis)

Zweite Einheit (Alle): Teamkata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*