26. Februar. 2016 12:40

Freitagstraining

Heute ging es um schnelle Angriffskombinationen bestehend aus Zuki und Keri, wobei der Schwerpunkt auf Körperverschiebung statt „Schieben“ lag – im letzten Moment, kurz vor dem Ippon, den Impuls aus Bein und Hüfte zu nutzen.

  • Kihon:
    • Kizami-Zuki + Mae-Geri + Oi-Zuki
    • Kizami-Zuki + Mae-Geri + Gyaku-Zuki
  • Kumite:
    • Angriff mit Kizami-Zuki (Konter frei)
    • Angriff mit Kizami-Zuki + Mae-Geri (Konter frei)
  • Kata:
    • Bassai Dai
    • Tekki Shodan
    • Tekki Nidan
    • Tekki Sandan
    • Sochin
    • Nijushiho
    • Kanku Sho
    • Heian Shodan

Ich merke, dass ich bei den inzwischen recht vielen Katas, die wir immer wieder laufen etwas den Überblick verliere und Probleme habe, mir die Abläufe zu merken. Bei Katas wie Kanku Sho, die ich früher fast im Schlaf konnte, bleibe ich plötzlich hängen. Daher werde ich mich ab sofort in der freien Zeit vor und nach dem Training auf folgende 3 Katas konzentrieren:

  • Kanku Sho
  • Ji’in
  • Sochin

Blogposts, die sich auf meine persönlichen Trainingsschwerpunkte beziehen werde ab sofort mit dem Tag Focus versehen.

19. Februar. 2016 23:53

Freitagstraining – Schnellkraft

Nachdem ich meiner Trainingsgruppe im letzten Ferientraining heute einen kleinen Ausblick gegeben habe, was sie später so erwartet, war bei meinem eigenen Freitagstraining heute Schnellkraft, Koordination und Lockerheit angesagt. Mit spannenden Übungen wie hochspringen, in der Luft drehen, landen in Jiyu-Kamae und sofort eine zuvor per Nummer angesagte Technikkombination ausführen, wurde nicht nur das Hirn gefordert, sondern auch für mehr Lockerheit und Schnelligkeit gesorgt.

Seit einigen Wochen habe ich nach jedem Training das Gefühl, dass die Qualität bei allen Trainern unseres Vereines, bei den ich trainiere, spürbar zunimmt (nicht das sie je schlecht war).

Ich denke wir sind auf einem sehr guten Weg.

Morgen fahre ich zusammen mit drei anderen Karateka zu Fritz Oblinger nach Chemnitz. Das wird mein erstes Training bei einem DKV-Trainer. Über Fritz Oblinger habe ich bereits von mehreren Leuten Positives gehört. Ich bin sehr gespannt.

12. Februar. 2016 21:36

Freitagstraining – Hüftrotation

Im heutigen Freitagstraining ging es in primär um korrekte Stellungen und schnelle Hüftrotation. Dazu wurden zuerst „trocken“ verschiedene Übungen trainiert, dabei kam auch die Haltemuskulatur nicht zu kurz, und im Anschluss gab es das zugehörige Partnertraining im Stil von Gohon-Kumite.

Zum Abschluss sind wir noch Heian Nidan, Heian Sandan und Bassai Dai gelaufen.

5. Februar. 2016 22:44

Freitagstraining

Zweimal Karatetraining pro Woche ist echt wenig. Das heutige war wieder so richtig gut. Thema war Kizami-Ashi-Waza und die korrekte Angriffslinie bei Sabaki. Am Ende gab es noch etwas Krafttraining für Arme, Bauch und Oberschenkel.

Für die Fans – bis Montag gibt es bei teezily ein richtig cooles T-Shirt:

tshirt-die-besten-karate

(Nein, ich bekomme keine Provision, und habe auch nichts mit teezily oder der Kampagne zu tun. Aber der Text ist einfach zu toll, als dass ich das hätte für mich behalten können 🙂 ).

8. Januar. 2016 0:23

Liegestütze und Freitagstraining

Jan.-Chlg.: Liegestütze: 20 – 10 – 20 (je 10 Sek. Pause) ✓

… und am Abend Training …

  • Kihon:
    • Körperverschiebung und Hüftdrehung im Kiba-Dachi,
    • Distanz überbrücken mit Kizami-Zuki und Mae-Geri,
  • Kumite:
    • Distanz überbrücken mit Kizami-Zuki und Mae-Geri (siehe Kihon),
    • Kihon-Ippon-Kumite,
  • Kata:
    • Heian Godan,
    • Heian Shodan,
    • Kanku Sho,
    • Kanku Dai,
    • Sochin.
4. Januar. 2016 9:35

Erstes Training im neuen Jahr

Heute stand das erste Oberstufentraining (Dantraining) auf dem Plan. Damit jeder in der Gruppe genug selbst trainieren kann, haben wir uns dafür entschieden, die Trainerrolle zu rotieren. Als erstes war ich an der Reihe. Das war also das erste Oberstufentraining, dass ich selbst gegeben habe :). Abgesehen von der Erwärmung und dem Konditionsteil (5 – 5 – 4) hieß dass für mich heute natürlich, wenig selbst zu trainieren. Trotzdem hat es unerwartet viel Spaß gemacht.

Doch zuvor waren gleich nach dem Aufstehen die Liegestütze dran.

Jan.-Chlg.: Liegestütze: 20 – 10 – 20 (je 20 Sek. Pause) ✓

1. Dezember. 2015 22:21

Dienstagstraining – Ushiro-Geri

  • Kihon:
    • vor Oi-Zuki jodan + zurück Age-Uke + vor Mae-Geri
    • vor Oi-Zuki chudan + zurück Soto-Uke + vor Yoko-Geri kekomi
    • vor Oi-Zuki chudan + zurück Uchi-Uke + vor Yoko-Geri keage
    • vor Oi-Zuki gedan + zurück Gedan-Barai + vor Mawashi-Geri
    • Ushiro-Geri – Intensivtraining
  • Kumite: Angriff Oi-Zuki jodan, chudan, chudan, gedan; Block Age-Uke, Soto-Uke, Uchi-Uke, Gedan-Barai
  • Kata: Bassai-Dai,
  • Lockerung und Entspannung.

Das war ein sehr gutes Training, dass Robert extra wegen meines Wunsches nach Ushiro-Geri-Training (eine meiner größeren Baustellen) so angelegt hat. Danke!

Morgen gehts es los mit der Sally-Up-Challenge und am Abend werde ich im befreundeten Dojo in Weinböhla, deren Dojoleiter mich eingeladen hat, trainieren.

Ja ich weiß, das sieht hier noch nicht so richtig nach „etwas kürzer treten aus“. Aber das wird noch :).

24. November. 2015 23:02

Dienstagstraining

Nachdem ich meine eigene Trainingsgruppe mit einem Programm zum Hüfteinsatz und Kokutsu-Dachi beglückt hatte, ging wie üblich mein eigenes Training los.

  • Kata: Enpi,
  • Kihon: Kizami-Zuki aus Jiyu-Kamae – Suri-Ashi vs. Tsugi-Ashi mit und ohne Gummiseilen (uff),
  • Konditionstraining (hatte ich beim Kihon bereits uff gesagt? 😉 ).
23. November. 2015 22:28

Erstes Oberstufentraining

Nach einigem Holpern bei der Organisation im Vorfeld lief das heutige, erste Oberstufentraining richtig gut. Fast genau so, wie ich mir das vorgestellt habe :).

Von unseren 9 aktiven Schwarzgurten waren immerhin 5 anwesend. Und wir sind alle so richtig gut ins Schwitzen gekommen.

Das Konditionsprogramm werden wir geringfügig anpassen und vom Anfang an das Ende des Trainings legen.

– Ein guter Start –

17. November. 2015 15:27

Gürtelverleihung

Nachdem ich zusammen mit vier befreundeten Karateka aus dem Shotokan Karateverein Freital am letzten Samstag meine Danprüfung bestanden haben, fand heute die feierliche Gürtelverleihung statt. Dabei hat sich der Verein nicht lumpen lassen, und so bekamen wir durch Sensei Marco sehr hochwertige, personalisiert bestickte Obis überreicht.

DSC_0749

Zwischen den Trainings gab es lecker Kuchen und Sekt – dafür aber (in meiner Trainingsgruppe) auch ein paar Liegestütze mehr ;).

Für mich war diese Würdigung ein toller Abschluss meines Weges zum ersten Dan.

DSC_0545

In den kommenden Monaten werde ich die Trainingsintensität etwas reduzieren um auch mal wieder etwas Zeit für andere, in der letzten Zeit vernachlässigte Dinge zu haben.

Mit der anstehenden Überführung des montäglichen Danvorbereitungstrainings in ein regelmäßiges und offizielles Oberstufentraining wird sich nun sicher auch die Möglichkeit ergeben, neue Dinge wie zum Beispiel höhere Katas systematisch zu lernen. Ich freue mich sehr darauf, den strikten Kurs der letzten drei Jahre zu verlassen und das Training einfach mal „laufen zu lassen“.

Photos von der Gürtelverleihung gibt es auf einer separaten Bilderseite.

Dienstagstraining

  • Kihon:
    • Körperverschiebung bei Yoko-Empi,
    • Suri-Ashi,
  • Gohon-Kumite in verschiedenen Variationen,
  • Kata:
    • Heian Shodan,
    • Enpi.
27. Oktober. 2015 21:47

Mit dem Rad zum Training

Heute bin ich seit langem mal wieder Fahrrad gefahren – zugegebenermaßen aus der Not heraus, da mein motorisiertes Gefährt noch bis Ende der Woche nicht zur Verfügung steht.

runtastic2015-10-27_21_18_57

Hin

  • 10,29 km Radfahren,
  • 26,1 km/h (Durchschnitt),
  • Top Speed: 41,5 km/h,
  • Aufwärts: 80 m,
  • Abwärts: 162 m,
  • Dauer: 00:23:37.

Dienstagstraining

  • Verschiedene, lange Kihonkombinationen,
  • Heian Yondan, Heian Godan, Bassai Dai, Jion,
  • Jiyu-Ippon-Kumite, Kihon-Ippon-Kumite,
  • Stretching.

Zurück

  • 9,35 km Radfahren,
  • 18,4 km/h (Durchschnitt),
  • Top Speed: 41,5 km/h,
  • Aufwärts: 140 m,
  • Abwärts: 36 m,
  • Dauer: 00:30:26.

Leute, ich muss weg – die Couch ruft 😉

13. Oktober. 2015 21:08

Dienstagstraining

  • Körperverschiebung beim Wechsel von Kokutsu-Dachi zu Zenkutsu-Dachi,
  • Kihon: 2x Angriff Oi-Zuki Chudan + Block Age-Uke, 2x Block Uchi-Uke in Kokutsu-Dachi + Angriff Oi-Zuki Jodan,
  • Partnerübung der Kihonkombination dabei stückweises Ersetzen des Oi-Zuki durch Mae-Geri,
  • Heian Shodan,
  • Heian Shodan mit Block in Kokutsu-Dachi,
  • Heian Shodan mit Block in Kokutsu-Dachi + Gyaku-Zuki + Oi-Zuki in Zenkutsu-Dachi,
  • Jion.
9. September. 2015 9:54

Dienstagstraining

  • Pratzentraining (Kizami-Zuki, Gyaku-Zuki, Mawashi-Geri, Ushiro-Geri, Ushiro-Mawashi-Geri, …),
  • Jiyu-Ippon-Kumite.

Ich muss leider sagen, dass ich derzeit mit mir selbst unzufrieden bin. Daher werde ich diese Woche nun doch dem Rat diverser Trainer und anderer Freunde nachgeben und morgen und Donnerstag komplett pausieren.

11. August. 2015 20:58

Dienstagstraining

Was für eine Wärme. Nachdem ich die Gruppe II mit 5  Taikyoku-Shodan-Variationen gequählt habe 😉 und dabei bereits selbst ziemlich ins Schwitzen gekommen bin, sind wir im Fortgeschrittenentraining heute nur noch ein paar Katas gelaufen.

  • Bassai Sho,
  • Chinte.