Montagstraining – Hüfte

Heute gab es mal wieder richtig klassisches Kihontraining. Dabei ging es in erster Linie um das Thema Hüfte. Besonderen Wert hat der Trainer darauf gelegt, die (Arm-)Techniken nicht mit der Schulter zu schieben, sondern aus der Hüfte zu schleudern. Eine schöne Kombination wurde auch partnerweise traininert.

  • Partner 1: Angriff vor mit Oi-Zuki chudan
  • Partner 2: Block zurück mit Uchi-Uke, Angriff vor mit Oi-Zuki jodan
  • Partner 1: Block mit Age-Uke, Angriff mit Gyaku-Zuki chudan
  • Partner 2: Block mit Soto-Uke aus der Oi-Zuki-Position heraus (Hüfte), Konter Nukite (Handfläche nach oben) zum Hals

Bei den seitlichen Tritten (Mawashi- und Yoko-Geri) war ich heute absolut unzufrieden. Da traf es sich sehr gut, dass wir am Ende intensiv gedehnt haben.

Doch zuvor sind wir noch meine beiden Fokuskatas – Sochin und Jiin gelaufen und haben viele verschiedene Liegestütze gemacht :).

Das Thema Stretching muss und wird künftig eine stärkere Rolle im Dantraining spielen.