8. April. 2020 20:16

eTraining mit Fernando Rivera Román

Nach zwei Tagen Trainingspause gab es heute wieder Karate@Home-Training – dieses Mal erneut mit Fernando Rivera Roman, 7th Dan JKA Spain.

Das Thema des Trainings hieß Tai Sabaki und entsprechend sahen auch die unzähligen Kombinationen aus. Zum Abschluss sind wir mehrfach die Kata Meikyo auf der Stelle in Heiko Dachi „gelaufen“.

Das Video des Trainings gibt es wie üblich bei Facebook.

Und hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

5. April. 2020 23:13

eGasshuku – Letzter Tag

Am letzten Tag galt es heute noch einmal drei einstündige Trainingseinheiten zu absolvieren. Diese waren wieder sehr abwechslungsreich und hatten jeweils einen sehr unterschiedlichen Fokus.

Die ersten Einheit bei Arnaud Vicaire, 4th Dan, Belgium, war geprägt von vielen schnellen Kumitekombinationen. Weiter ging es mit Juan Carmona, 6th Dan, Spain, mit dem nach einigen Kihonkombis die Kata Jion auf einer geraden Linie trainiert wurde. Den Abschluss bildete die um eine Stunde verspätete letzte Trainingsstunde mit Don Sharp, 7th Dan, Canada. Vollgepackt mit Drills, die diesen Namen auch wirklich verdient haben haben, hat sie uns die vielen Mae-Geris vom Vortag bei Frank Takacs sehr spüren lassen. Uff! 😉

Eine Übungsform, die mir vor allem für das Training zu Hause sehr gut gefällt ist „Kata on the Foot“ – bedeutet, eine Kata zu laufen und einen der beiden Füße dabei konstant auf der Stelle zu halten. Das bewirkt, dass einige der Wendungen bzw. Bewegungsrichtungen sich ändern und man jedes Mal überlegen muss, wie diese aussehen müssen, wenn der besagte Fuß ich nicht von der Stelle bewegen soll. Die Form ist eine interessante Ergänzung zum üblichen Kiri-kaeshi beim Katalaufen auf engem Raum.

Wie es beim Gasshuku halt immer so ist – kaum hat man sich über die erste Einheit gefreut, schon ist es auch schon wieder vorüber. Das erste kleine Gasshuku im Rahmen von Karate@Home war natürlich nicht wirklich mit einem richtigen Trainingslager mit Zelten, Trainieren, Leute treffen, feiern … zu vergleichen. Wohl aber durchaus mit einem etwas ausgedehnteren Lehrgang.

Die sieben Einheiten jedenfalls hatten es teilweise in sich. Und so gab es bei mir durchaus den für einen intensiven Lehrgang üblichen deutlich erhöhten Magnesium- und Wasserbedarf 🙂 .

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Trainings und auch der Rahmen in Anbetracht der aktuellen Situation großartig waren. Und ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei den beiden Initiatoren von Karate@Home, Nadja Körner und Martin Buchstaller und natürlich den Trainern.

Oss.


Boot Camp Trainingsplan:

  • Fr, 3. April 2020: 18:00 Uhr: Stan Tio , 6th Dan, JKA Canada
  • Sa, 4. April 2020:
    • 14:00 Uhr: Juan Sanchez, 6th Dan, Spain
    • 16:00 Uhr: Frank Takacs, 6th Dan, Germany
    • 18:00 Uhr: Toshihide „Tony“ Nakamura, 5th Dan, JKA (USA)
  • So, 5. April 2020:
    • 14:00 Uhr: Arnaud Vicaire, 4th Dan, Belgium
    • 16:00 Uhr: Juan Carmona, 6th Dan, Spain
    • 18:00 Uhr: Don Sharp, 7th Dan, Canada

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

4. April. 2020 20:44

eGasshuku – Zweiter Tag

Nach der gestrigen Einstimmung ging es heute in die Vollen.

In der ersten Einheit haben wir mit Juan Sanchez, 6th Dan, Spain trainiert. Es war eine lockere Trainingseinheit und damit ein guter Start in den zweiten „Gasshuku“-Tag. (Video des Trainings mit Juan Sanchez)

Weiter ging es mit einer sehr anstrengenden Stunde HAMMER-Training bei Frank Takacs, 6th Dan, Germany (Berlin). Über die Stunde verteilt haben wir reichlich 450 Mae-Geris und gefühlte 1000 Zukis in allen nur denkbaren Varianten geübt. Der Gi war gladschnass! Sehr cool! (Video des Trainings mit Frank Takacs)

Toshihide „Tony“ Nakamura, 5th Dan, JKA (USA) hat sich in der dritten und letzten heutigen Einzeit „schwierige Stellen“ aus verschiedenen Katas wie Heian Shodan, Heian Nidan, Heian Sandan, Tekki Shodan, Kanku Dai und Gojushiho Sho rausgepickt und diese trainiert. Das war eine erfrischend andere Art des Trainings – Super! (Video des Trainings mit „Toni“ Nakamura)

Boot Camp Trainingsplan:

  • Fr, 3. April 2020: 18:00 Uhr: Stan Tio , 6th Dan, JKA Canada
  • Sa, 4. April 2020:
    • 14:00 Uhr: Juan Sanchez, 6th Dan, Spain
    • 16:00 Uhr: Frank Takacs, 6th Dan, Germany
    • 18:00 Uhr: Toshihide „Tony“ Nakamura, 5th Dan, JKA (USA)
  • So, 5. April 2020:
    • 14:00 Uhr: Arnaud Vicaire, 4th Dan, Belgium
    • 16:00 Uhr: Juan Carmona, 6th Dan, Spain
    • 18:00 Uhr: Don Sharp, 7th Dan, Canada

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

3. April. 2020 23:36

eGasshuku – Erster Tag

Karate@Home hat das Boot Camp ausgeschrieben – und da sind wir natürlich dabei :).

Los ging es heute mit einer einzelnen Trainingseinheit zur üblichen Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr mit Stan Tio, 6th Dan, Canada.

Es war anstrengend und eine gute Einstimmung auf’s lange Trainingswochenende.

Das Video des Trainings gibt es wie üblich bei Facebook.

Boot Camp Trainingsplan:

  • Fr, 3. April 2020: 18:00 Uhr: Stan Tio , 6th Dan, JKA Canada
  • Sa, 4. April 2020:
    • 14:00 Uhr: Juan Sanchez, 6th Dan, Spain
    • 16:00 Uhr: Frank Takacs, 6th Dan, Germany
    • 18:00 Uhr: Toshihide „Tony“ Nakamura, 5th Dan, JKA (USA)
  • So, 5. April 2020:
    • 14:00 Uhr: Arnaud Vicaire, 4th Dan, Belgium
    • 16:00 Uhr: Juan Carmona, 6th Dan, Spain
    • 18:00 Uhr: Don Sharp, 7th Dan, Canada

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

2. April. 2020 22:47

Karate@Home Boot Camp

Ob die für dieses Jahr geplanten Gasshukus (Kata Spezial, CZ Gasshuku, Deutsches Gasshuku) stattfinden werden steht noch in den Sternen. Aber das bedeutet nicht, dass wir nicht gemeinsam intensiv trainieren können!

Ab morgen findet das erste Karate@Home Boot Camp mit insgesamt sieben Trainingseinheiten statt.

  • Fr, 3. April 2020: 18:00 Uhr: Stan Tio , 6th Dan, JKA Canada
  • Sa, 4. April 2020:
    • 14:00 Uhr: Juan Sanchez, 6th Dan, Spain
    • 16:00 Uhr: Frank Takacs, 6th Dan, Germany
    • 18:00 Uhr: Toshihide „Tony“ Nakamura, 5th Dan, JKA (USA)
  • So, 5. April 2020:
    • 14:00 Uhr: Arnaud Vicaire, 4th Dan, Belgium
    • 16:00 Uhr: Juan Carmona, 6th Dan, Spain
    • 18:00 Uhr: Don Sharp, 7th Dan, Canada

2. April. 2020 22:27

eTraining mit Giovanni Macchitella

Auch heute gab es wieder ein tolles und sehr motivierendes Karate@Home-Training, dieses Mal mit Giovanni Macchitella, 4th Dan JKA.

Es war das erste reine Kumitetraining, mit ganz viel Hüftarbeit und Fokus auf Lockerheit und Schnelligkeit und so gab es wie schon vor ein paar Tagen bei Emanuele Bisceglie mehrere Kombinationen mit Oi-Komi aka „überlaufener Gyaku-Zuki“ oder auch sehr nett: „Overwalked Gyaku-Zuki“ 😉

Überhaupt war Gyaku-Zuki das Hauptthema der Trainingseinheit – da merkt man deutlich das „Erbe“ von Risto Kiiskilä.

Das Video des Trainings gibt es wie üblich bei Facebook.

Am ab morgen läuft das Karate@Home Boot Camp (mehr Infos gibt’s im nächsten Post.

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

1. April. 2020 22:12

eTraining mit JP Leon

Der heutige Karate@Home-Trainer hieß bei JP Leon (6ter Dan JKA) und stammte aus Frankreich.

Alle drei Bausteine des Shotokan-Karate, Kihon, Kumite und Kata wurden heute trainiert. Und das war das erste Mal, dass sich Kumite remote ein Wenig wie richtiges Kumite angefühlt hat – GROßARTIG!!!

Neue alte Erkenntnis: Tekki übt sich gut bei wenig Platz 🙂

Das Video des Trainings gibt es wie üblich bei Facebook.

Und hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

31. März. 2020 22:35

eTraining mit Andor Széll

Heute konnte ich via Karate@Home bei Andor Széll, 5ter Dan JKA aus Ungarn (lebt in Norwegen) trainieren.

Nach einer ordentlichen Erwärmung ging es in der Hauptsache um Stellungen und Wendungen. Hier zwei der Kombis (für mich zur späteren Verwendung im Training 😉 ), bei denen ich ordentlich ins Schwitzen gekommen bin.

  1. Schritt vor mit Mae-Geri + Gyaku-Zuki
  2. Schritt zurück mit Ushiro-Geri + Gyaku-Zuki
  3. zur Seite Yoko-Geri kekomi + Gyaku-Zuki
  4. Wendung + Mawashi-Geri + Gyaku-Zuki
  1. Zurück mit Age-Uke + Gyaku-Zuki
  2. 180°-Wendung nach vorn über d. Rücken + Uchi-Uke + Gyaku-Zuki
  3. 90°-Wendung zur offenen Seite (vorderes Bein setzt nach „hinten“zur Seite + Soto-Uke + Gyaku-Zuki
  4. 180°-Wendung nach vorn über d. Rücken + Gedan-Barai + Gyaku-Zuki

Das Video des Trainings gibt es wie üblich bei Facebook.

Und hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

30. März. 2020 22:33

eTraining mit Richard Ruzicka

Das heutige Karate@Home-Training wurde von Richard Ruzicka, 6ter Dan, JKA Czech Republic geleitet.

Ich kenne Richard nun bereits von mehreren CZ-Gasshukus und wie schon dort hat mir auch sein heutiges Onlinetraining sehr gut gefallen.

Das Video des Trainings gibt es wie üblich bei Facebook.

Und hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

28. März. 2020 22:50

eTraining mit Don Sharp

Nach Shinji Akita war heute ein Kanadier an der Reihe: Don Sharp (7th Dan JKA).

Das Karate@Home-Training baute in erster Linie auf diversen Drills auf, und da mich sowas immer ganz gut motiviert, war es entsprechend anstrengend 🙂 .

Das Video des Trainings gibt es wie üblich bei Facebook.

Und hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

27. März. 2020 23:37

eTraining mit Shinji Akita

Heute gabs das bisherige Highlight beim Karate@Home: Training mit Shinji Akita (6th Dan JKA).

In der sehr kurzweiligen Einheit ging es vornehmlich um Hüfteinsatz und Körperverschiebung.

Das Video des Trainings mit Shinji Akita gibts bei Facebook.

Und hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

26. März. 2020 21:42

eTraining mit Emanuele Bisceglie & Joggen – 6,03 km

Auch heute war wieder Karate@Home-Training angesagt. Da ich allerdings in der letzten Woche, als ich das Challengeziel für diese Woche festgelegt habe, noch dachte, das fehlende Karatetraining mit Joggen kompensieren zu müssen, war vorher noch Joggen angesagt. Und da ich irgendwann ja auch arbeiten muss, war das heute alles etwas knapp. Daher muss man den Lauf definitiv als AUFWÄRMen vor dem Karatetraining verstehen. 🥵

Bei letzterem ging es heute um Te Ashi Doji (Hand und Fuß gemeinsam). Das Thema zog sich quasi durch alle Übungen und dabei hat Emanuele mächtig eingeheizt. Ich war am Ende klatschnass geschwitzt – KLASSE!

Die Zahl der Teilnehmer war wieder deutlich größer als am Vortag. Kurzzeitig waren 250 Leute online (auch wenn sicher nicht alle davon mittrainiert haben).

Das Video des Trainings mit Emanuele Bisceglie gibts bei Facebook.

Und hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:


Zu guter Letzt, noch die Daten zum „Erwärmungslauf“:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

25. März. 2020 23:32

eTraining mit Marie Duus Mortag

Nachdem das gestern so gut geklappt hat, stand heute bereits das zweite Karate@Home-Training auf dem Programm, dieses Mal mit Marie Duus Mortag (3rd Dan, JKA Denmark).

Kurze Trinkpause – Zeit für ein Selfi 😉

Marie ging es stark um den Einsatz der Hüfte. Mit mehreren einfachen und vor allem platzsparenden Übungen im „Quarantäne-Style“ 😉 wurde das Verlagern des Schwerpunktes und das korrekte Benutzen der Hüfte trainiert.

Und was soll ich sagen – ich bin sogar ins Schwitzen gekommen.

Das Training war sehr motivierend und wie gestern waren auch heute wieder viele Karateka aus zig Ländern dabei.

Bei Facebook kann das Video des Trainings mit Marie Duus Mortag noch angesehen werden.

Und hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.

24. März. 2020 22:10

Karate@Home

Die Zwangspause ist vorüber!

Seit ein paar Tagen gibt es die Facebook-Gruppe Karate@Home. Nadja Körner und Martin Buchstaller leisten hier großartiges und organisieren für JEDEN ABEND eine Stunde lang Onlinetraining mit einem hochgraduierten Karatetrainer. DER HAMMER!!!

Heute habe ich das erste Mal an einem solchen Training teilgenommen. Nun trainiere ich normalerweise ja auch alleine (März-Kata-Challenge). Aber es ist etwas völlig anderes, wenn man

  1. einen festen Trainingstermin hat
  2. mit vielen anderen gleichzeitig trainiert.

Gerade letzteres ist großartig. Die Gruppe hat inzwischen über 2000 Mitglieder aus über 80 Ländern und am heutigen Training haben mehr ca. 160 Leute teilgenommen.

Das Video war zwar nicht das allerbeste, weil der Trainer (Fernando Rivera Román, 7th Dan JKA Spain) dieses wegen einer schlechten Internetverbindung zuvor aufgenommen und die Gruppenbetreiber es zur Trainingszeit abgefilmt gestreamt haben, aber das Training selbst war sehr gut und neben meinem persönlichen Training hab ich da auch schon wieder ein paar gute Anregunten für die Tameshiwaris bekommen.

https://www.youtube.com/watch?v=LKUmrZXqJUo

Ich werde nun also wahrscheinlich jeden Abend online trainieren 🙂 und brauche vorerst keine Karate-Ersatzläufe mehr 🙂 .

Hier ist der Trainingsplan für die nächsten Tage:

Für 2020 gibt es eine Trainingsstatistikseite, auf der der aktuelle Stand dargestellt ist.