3. August. 2019 22:30

August-Kata-Challenge

Rückblick

Die Juli-Challenge war ansich OK. Es hat sich gezeigt, dass sie für die Gruppe etwas zu frei definiert war. Und die Möglichkeit, FAILS zu kompensieren lassen wir künftig mal auch lieber weg. Das war einfach zu kompliziert. Und leider hat mich genau das, kurz vor dem Ziel den WIN gekostet. Am Anreisetag des diesjährigen Gasshukus musste ich einen FAIL verzeichnen, der sich, weil am Sonntag passiert, nicht ausgleichen lies.

Trotzdem hat es Spaß gemacht und vor allem meiner Beweglichkeit gut getan.

In diesem Monat geht es in der Hauptsache um das Thema Kata. Ich werde jeden Tag mindestens 3x Tekki Nidan laufen, und wenn die Zeit es zulässt auch Tekki Shodan und Tekki Sandan. Wenn alles klappt, dann bin ich die Kata Ende August 93x gelaufen und werde sie sicher deutlich besser verinnerlicht haben als das bisher der Fall ist.

Hier die Regeln der Challenge
  1. Laufe jeden Tag 3x die Kata Tekki Nidan (andere Challenger laufen Ihre eigene Kata)
  2. Mache jeden Tag mindestens eines der folgenden Dinge:
    • 150 Liegestütze / Squats / Sit-Ups / Supermans / Low-Leg-Side-Planks (kombinierbar)
    • 30 min. Stretching
  3. Wenn Du mehr machen willst, dann tue das.
  4. Fails können nicht kompensiert werden 1x Fail = Challenge-Fail
  5. Poste dein Tagesergebnis in der Gruppe.
  6. (Dieses Manifest erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit) 😉

Erste Woche 01. – 04.08.2019:
✅ ✅ ✅ ✅
TagErgebnis
150 + 70 + 30 Sit-Ups
3x Tekki I – III
23×50 Liegestütze (Hände, seitlich)
3x Tekki Nidan
33×50 Mae-Geri-Squats
3x Tekki Nidan
475 Sit-Ups mit eingeklemmten Füßen
30 min. Dauerbeindehnung
3x Tekki Nidan
Erste Woche4 / 4
Zweite Woche 05. – 11.08.2019:
✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅
Tag
Ergebnis
53×50 Sit-Ups mit freien Füßen
3x Tekki Nidan
2x Tekki Nidan ura
63×10 Liegestütze
3×10 Mae-Geri-Squats
3x2x10 Beinspreizer
30 Sit-Ups
3x Tekki Nidan
73×50 Supermans
5x Tekki Nidan
87×15 Liegestütze
3x2x10 Beinspreizer
4×10 Liegestütze
4x Tekki Nidan
1x Tekki Sandan
92×80 Beinspreizer
3x Tekki Nidan
1030 min. Dauerbeindehnung
3x Tekki Nidan
113×50 Liegestütze
3x Tekki Nidan
Zweite Woche:7 / 7
Dritte Woche 12. – 18.08.2019:
✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅
TagErgebnis
1245 min. Dauerbeindehnung
3x Tekki Nidan
132×100 Beinspreizer
3x Tekki Nidan
1430 min. Dauerbeindehnung
3x Tekki Nidan
158×10 Liegestütze
4×10 Mae-Geri-Squats
2×15 Beinspreizer
1 Sit-Up 😉
3x Tekki Nidan
1650 Liegestütze
50 Sit-Ups
2×25 Beinspreizer
3x Tekki Nidan
174×30 Liegestütze
30 Sit-Ups
3x Tekki Nidan
1830 min. Dauerbeindehnung
3x Tekki Nidan
Dritte Woche7 / 7
Vierte Woche 19. – 25.08.2019:
✅ ⬜️ ⬜️ ⬜️ ⬜️ ⬜️ ⬜️
TagErgebnis
1930 min. Dauerbeindehnung
3x Tekki Nidan
20
21
22
23
24
25
Vierte Woche1 / 7
Fünfte Woche 26. – 31.08.2019:
⬜️ ⬜️ ⬜️
TagErgebnis
26
27
28
29
30
31
Fünfte Woche0 / 6
3. Juli. 2019 14:53

Halbmarathon 2019 – 7/12

Das war der mit Abstand schlimmste Lauf, den ich jemals absolviert habe.

Zunächst einmal hat meine Amazfit Bib mich im Stich gelassen und mir während des Laufens „Mond“geschwindigkeiten angezeigt. Es hat sich herausgestellt, dass die Uhr immer wieder das GPS-Signal verloren hat. Vermutlich, weil ich dieses Mal nicht auf der nach oben schön freien Hauptstraße geblieben, sondern kreuz- und quer durch den Großen Garten gejoggt bin. Was die Uhr dann ganz offensichtlich tut, ist die Strecke und Geschwindigkeit aus der Schrittfrequenz zu schätzen. Das klappt besser, als man denkt, ist aber trotzdem weit von der Genauigkeit via GPS entfernt.

Bei genauerer Betrachtung ist über die Hälfte der Strecke „geschätzt“. Kein Wunder also, dass die Zahlen bei Strava hinten und vorne nicht stimmen. Ich bin wohl locker 2 bis 3 km weiter gelaufen, als gemessen wurde.

Das zweite Problem waren meine Muskeln, die sich dieses Mal schon sehr zeitig (wobei ich das wegen der falschen Messung natürlich nur nach Gefühl beurteilen kann) bemerkbar gemacht haben. Das hat dazu geführt, dass ich wieder und wieder Geh- und Dehnpausen einlegen, um die Strecke überhaupt durchzuhalten. Ich denke ich hab es am Tag zuvor mit der Beindehnung etwas übertrieben. Das muss ich beim nächsten HM etwas anders organisieren.

Am Ende war ich über 2,5 h unterwegs, bin aber dafür sicher 25 km gelaufen.

  • ca. 21,22 km (gemessener + „geschätzter“ Wert, deshalb „ca.“)
  • 02:36 min.
  • ca. 6:15 min/km (gemessener + „geschätzter“ Wert, deshalb „ca.“)
  • 24924 Schritte
  • Den Lauf bei Strava verlinke ich dieses Mal nicht, da die Zahlen, die Strava aus dem importierten GPX ermittelt hat schlicht falsch sind.
1. Juli. 2019 18:35

Juli-30-Minuten-Challenge

Über den Juni reden wir mal nicht 🙈 🙉 🙊.

Im Juli gibt es wieder eine etwas konkretere Gruppenchallenge.

Hier die Regeln der Challenge
  1. Mache jeden Tag mindestens 30 Minuten Kraft-, Konsitions- und/oder Beweglichkeitstraining.
    • Kraft: Liegestütze, Sit-Ups, Low-Plank-Side-Legs (aka Beinspreizer), Squats, Klimmzüge, etc.
    • Kondition: Joggen, Schwimmen, Radfahren, etc.
    • Beweglichkeit: Stretching, Yoga, Gymnastik, Faszientraining, etc.
  2. Steigere Dich im Laufe des Monats (länger, größere Intensität)
  3. Wenn Du mehr machen willst, dann tue das.
  4. Fails können unter der Woche durch 1:1-Kompensation ausgeglichen werden.
  5. Poste dein Tagesergebnis in der Gruppe.
  6. (Dieses Manifest erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit) 😉

Erste Woche 01. – 07.07.2019:
✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅
TagErgebnis
1Beweglichkeit: 40 Minuten Dauerstretching („Männerspagat“)
2Kraft: 3×10 Liegestütze + 30 Sek. Plank
Kraft: 3x2x20 Beinspreizer
Beweglichkeit: 15 min. allgemeines Dehnen + 30 min. Dauerstretching („Männerspagat“)
3Kondition: Halbmarathon
4Kraft: 5×10 Liegestütze + 4x Mae-Geri-Walking-Lunges auf die andere Hallenseite
Beweglichkeit: 15 min. Dehnung + 30 min. Dauerstretching („Männerspagat“)
5Kraft: 2×50 Beinspreizer (5 min.)
Beweglichkeit: 3×5 min. Dauerstretching (Männerspagat), tw. mit Innenspannung + 10 min. Dauerstretching (Männerspagat)
6Beweglichkeit: 15 min. Dauerstretching (Männerspagat) + 2×5 min. Dauerstretching (Frauenspagat) + 5 min. Dauerstretching (Männerspagat)
7Beweglichkeit: 2×10 min. + 2×5 min. Dauerstretching (Männerspagat)
Erste Woche7 / 7
Zweite Woche 08. – 14.07.2019:
✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅
Tag
Ergebnis
8Beweglichkeit: 45 min. Dauerstretchin (Männerspagat)
9FAIL – kompensiert durch Gasshuku-Power(frei)tag
10CZ-Gasshuku (5,5 h Karatetraining)
11CZ-Gasshuku (7 h Karatetraining)
12CZ-Gasshuku (11 h Karatetraining) – Kompensation für Dienstag
13CZ-Gasshuku (4 h Karatetraining)
14CZ-Gasshuku (2,5 h Karatetraining)
Zweite Woche:
Dritte Woche 15. – 21.07.2019:
✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅
TagErgebnis
15Beweglichkeit: 45 + 15 min. Dauerstretching (Männerspagat)
16Kraft: ca. 5 min. Liegestütze, Mae-Geri-Squats, Sit-Ups)
Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
17Beweglichkeit: 40 min. Dauerstretching (Männerspagat)
18Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
19Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
20FAIL – kompensiert am Sonntag
21Kondition: 30 min. Joggen
Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
Dritte Woche7 / 7
Vierte Woche 22. – 28.07.2019:
✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ✅ ❌
TagErgebnis
22Kondition: 30 min. Joggen
Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
23Kondition: 2x Konditionspause + ca. halbe Karateeinheit
Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
24Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
25Kondition & Kraft : Karatetraining mitgemacht (30 min. von 3h)
26Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
27Beweglichkeit: 30 min. Dauerstretching (Männerspagat)
28Anreise zum Gasshuku – FAIL
Vierte Woche6 / 7
Fünfte Woche 29. – 31.07.2019:
✅ ✅ ✅
TagErgebnis
294h Karatetraining beim Gasshuku
304h Karatetraining beim Gasshuku
314h Karatetraining beim Gasshuku
Fünfte Woche3 / 3
19. Juni. 2019 10:27

Halbmarathon 2019 – 6/12

Neuer Monat – neuer Halbmarathon …

Heute ging es wieder zusammen mit Thomas, der mich nun bereits zum dritten Mal auf Inlinern unterstützt hat, in den Großen Garten.

Dieses Mal lief es so richtig gut, und das obwohl das Thermometer um 19:00 Uhr noch immer bei 28°C stand. Die etwas angefeuchtete Bandana auf meinem Kopf hat ganze Arbeit geleistet und mich schön auf Temperatur gehalten.

Entsprechend bin ich dieses Mal auch wieder ein paar Meter mehr gelaufen.

Mit dem sechsten Lauf, hab ich nun also die Hälfte meines Jahresziels geschafft 😀

11. Juni. 2019 15:00

Juni-Challenge abgespeckt

Hmm, da hab ich mir ganz offensichtlich zu viel vorgenommen. Auch die zweite Woche war ein FAIL. Und das lag nicht etwa an der fehlenden Motivation, sondern der fehlenden Zeit, bzw. Gelegenheit.

Und da ich mit etwas Pech ab Donnerstag mit einem geschienten linken Mittelfinger rumlaufen werde, habe die Liegestütze für diesen Monat gestrichen und verschiebe die Qual auf die nächste Monats-Challenge.

3. Juni. 2019 15:18

Juni-Challenge

Der Mai hat soweit ganz OK geklappt. Der komplette Fail in der letzten Woche war durch das Kata Spezial bedingt und passt so. Gleiches trifft auf die erste Juni“woche“ zu.

Im Juni geht es nun weiter mit einer etwas anderen Challenge. Ziel ist es, die maximale Anzahl an engen Liegestützen auf Fäusten zu erhöhen, sowie meine seitliche Beinbeweglichkeit zu verbessern.

Hier die Regeln der Challenge
  1. Liegestütze: 3x pro Woche (Di, Do, Sa) bis zur Schmerzgrenze (nur eng und auf Fäusten)
  2. Low Side Plank Leg (aka „Beinspreizer): 300 pro Woche (3 x 2 x 50)
  3. Joggen: min. 12 km pro Woche
  4. Beindehnung: 3x pro Woche (Mo, Mi, Fr, So) – Männer– und Frauenspagat
  5. Steigere Dich im Laufe des Monats
  6. Wenn Du mehr machen willst, dann tue das.
  7. Poste dein Tagesergebnis in der Gruppe.

Erste Woche 01. – 02.06.2019: Kata Spezial
❌ ❌ ❌
TagErgebnis
1Kata Spezial
2Kata Spezial
Erste Woche❌ ❌ ❌
Zweite Woche 03. – 09.06.2019:
❌ ✅ ❌
Tag
Ergebnis
3Beinspreizer: 100 = 2×50 (je rechtes und linkes Bein)
4Beinspreizer: 90 = 2×20 + 2×15 + 2×10 (je rechtes und linkes Bein)
Liegestütze: 37
5Joggen: 12,39 kmWochenteilziel erreicht!
6Stretching
7Beinspreizer: 100 = 2×50 (je rechtes und linkes Bein)
8
9
Zweite Woche:❌ ✅ ❌
Dritte Woche 10. – 16.06.2019:
❌ ✅ ❌
TagErgebnis
10
11 Stretching
12Joggen: 12,05 kmWochenteilziel erreicht!
13
14Stretching
15
16
Dritte Woche❌ ✅ ❌
Vierte Woche 17. – 23.06.2019:
✅ ✅ ✅
TagErgebnis
17
Beinspreizer: 200 = 2×50 + 2×50 (je rechtes und linkes Bein)
Stretching (ca. 30 Min. mit Pausen)
18Beinspreizer: 220 = 2×50 + 3x2x50 (je rechtes und linkes Bein) – Wochenteilziel erreicht!
Stretching (30 Min. Dauerhalten)
19Joggen: 22,03 kmWochenteilziel erreicht!
20Beinspreizer: 120 = 3x2x20
21Stretching (ca. 30 Min. mit Pausen) ✅
22
23
Vierte Woche✅ ✅ ✅
Fünfte Woche 24. – 30.06.2019:
❌ ❌ ✅
TagErgebnis
24Stretching (30 Min. Dauerhalten)
25Stretching (45 Min. Dauerhalten)
26
27Beinspreizer: 120 = 3x2x50 (je rechtes und linkes Bein)
28
Stretching (30 Min. Dauerhalten) – Wochenteilziel erreicht!
29
30
Fünfte Woche❌ ❌ ✅
26. Mai. 2019 23:34

Halbmarathon 2019 – 5/12

Der fünfte diesjährige Halbmarathon war eigentlich für letzten Mittwoch geplant. Leider hat es ziemlich stark geregnet und war dazu auch noch recht kalt. Und um ganz ehrlich zu sein kam mir das wegen eines leichten Muskelkaters ganz gelegen. :).

Nächsten Mittwoch gehts zum Kata Spezial, daher kam auch der Tag nicht in Frage. Was soll man also an einem schönen Sonntag Nachmittag anderes sinnvolles machen, als Joggen zu gehen ;).

Dieses Mal haben mich Nicky und Thomas großartig unterstützt. Ich muss nämlich sagen, dass ich die Sonne und die damit verbundene Hitze deutlich unterschätzt habe. Und so sind es auch dieses Mal wieder nur gerade die notwendigen Kilometer geworden. Denn während die Muskeln sich dieses Mal erst recht spät bemerkbar gemacht haben,
hat das latente Überhitzungsgefühl doch sehr an der Kondition gezehrt. Nichts desto trotz hat auch Nummer 5 viel Spaß gemacht.

10. Mai. 2019 14:06

Mai-Challenge

Nach dem erfolgreichen Abschluss der März-150-Challenge habe ich, vor allem wegen der Japanreise, im April eine Pause eingelegt. Aber nun im Mai geht es wieder los, dieses Mal wird wöchentlich abgerechnet. Das ist der Tatsache geschuldet, dass in der nächsten Zeit viele Lehrgänge und Trainingslager anstehen und ich mich dabei nicht auf tägliche Leistungen committen möchte.

Leider starte ich in der ersten Woche direkt mit einem FAIL. Zu meiner Entschuldigung habe ich sie aber auch erst am 04.05. definiert 😉 .

Hier die Regeln der Challenge
  1. Liegestütze: 600 pro Woche (wenn möglich 4 x 150)
  2. Low Side Plank Leg (aka „Beinspreizer): 300 pro Woche (3 x 2 x 50)
  3. Joggen: min. 15 km pro Woche
  4. Steigere Dich im Laufe des Monats (auf Fäusten, länger halten, mehr am Stück, etc.).
  5. Wenn Du mehr machen willst, dann tue das.
  6. Poste dein Tagesergebnis in der Gruppe.

Erste Woche 01. – 05.05.2019 :
❌ ❌ ✅
#Ergebnis
1Laufen: Halbmarathon (22 km) ✅
2
3
4Liegestütze: 150 = 3×50 (Hände, seitlich)
5
Erste WocheLiegestütze: 150 (Ziel: 600) ❌
Beinspreizer: 0 (Ziel 300) ❌
Joggen: 22 km (Ziel: 15 km) ✅
Zweite Woche 06. – 12.05.2019:
✅ ✅ ✅
#Ergebnis
6Liegestütze: 50 (Hände, seitlich)
7Liegestütze: 150 = 50 (Hände, seitlich) + 50 (Hände, seitlich) + 2×10 (Fäuste, eng) + 20 (Fäuste, eng) + 10 (Fäuste, eng)
8Liegestütze: 110 = 60 (Hände, seitlich) + 50 (Hände, seitlich)
Joggen: 12 km = 10 km + 2 km
9Liegestütze: 150 = 15+15+10+7 = 47 (Fäuste, eng) + 20 (Fäuste, eng) + 53 (Hände, seitlich) + 15 (Fäuste, eng) + 15 (Fäuste, eng)
Beinspreizer: 100 = 50 (linkes Bein) + 20 (rechtes Bein) + 30 (rechtes Bein)
10Liegestütze: 170 = 2×20 (Fäuste, eng) + 10 (Fäuste, eng) + 4×30 (Hände, seitlich) – Wochenteilziel erreicht! ✅
Beinspreizer: 100 = 50 (linkes Bein) + 50 (rechtes Bein)
Joggen: 4,39 km – Wochenteilziel erreicht!
11
12Beinspreizer: 100 = 50 (linkes Bein) + 50 (rechtes Bein) – Wochenteilziel erreicht! ✅
Zweite Woche:Liegestütze: 630 (Ziel: 600) ✅
Beinspreizer: 300 (Ziel: 300) ✅
Joggen: 16,39 km (Ziel 15 km) ✅
Dritte Woche 13. – 19.05.2019:
✅ ✅ ❌
#Ergebnis
13Liegestütze: 50 = 50 (Hände, seitlich)
14Liegestütze: 187 = 3×50 (Hände, seitlich) + 15+10+7+5 (Fäuste, eng)
15Liegestütze: 100 = 2×50 (Hände, seitlich)
16Liegestütze: 193 = 60 (Hände, seitlich) + 25+15+10+10 +10 (Fäuste, eng) + 50 (Hände, seitlich) + 13 (Fäuste, eng)
Joggen: 12 km
17Liegestütze: 112 = 2×50 (Hände, seitlich) + 12 (Fäuste, eng) – Wochenteilziel erreicht! ✅
Beinspreizer: 200 = 50 (rechtes Bein) + 2×25 (linkes Bein) + 50 (rechtes Bein) + 50 (linkes Bein)
18
19Beinspreizer: 100 = 50 (rechtes Bein) + 50 (linkes Bein)
Dritte WocheLiegestütze: 642 (Ziel: 600) ✅
Beinspreizer: 300 (Ziel: 300) ✅
Joggen: 12,3 km (Ziel: 15 km) ❌
Vierte Woche 20. – 26.05.2019:
✅ ✅ ✅
#Ergebnis
20Liegestütze: 150 = 3×50 (Hände, seitlich)
Beinspreizer: 100 = 50 (linkes Bein) + 50 (rechtes Bein
21Liegestütze: 70 = 2×20+15+10+5 (Fäuste, eng)
Beinspreizer: 70 = 20 (linkes Bein) + 20 (rechtes Bein + 15 (linkes Bein) + 15 (rechtes Bein
22
23Liegestütze: 145 = 30+25+25+15+10+10+10+10+10 (Fäuste, eng)
Beinspreizer: 80 = 20 (linkes Bein) + 20 (rechtes Bein) + 10 (linkes Bein) + 10 (rechtes Bein) + 10 (linkes Bein) + 10 (rechtes Bein)
24Liegestütze: 40 = 2×20 (Fäuste, eng)
Beinspreizer: 100 = 50 (linkes Bein) + 2×25 (rechtes Bein) – Wochenteilziel erreicht! ✅
25
26Liegestütze: 220 = 50+50+30+30+30+30 (Hände, seitlich) – Wochenteilziel erreicht! ✅
Joggen: 21,5 km – Wochenteilziel erreicht! ✅
Vierte WocheJoggen: 21,5 km (Ziel 15 km) ✅
Liegestütze: 625 (Ziel: 600) ✅
Beinspreizer: 350 (Ziel: 300) ✅
Fünfte Woche 27. – 31.05.2019: Kata Spezial
❌ ❌ ❌
#Ergebnis
27Kata Spezial
28Kata Spezial
29Kata Spezial
30Kata Spezial
Fünfte WocheJoggen ❌
Liegestütze ❌
Beinspreizer ❌

1. Mai. 2019 23:46

Halbmarathon 2019 – 4/12

Wegen meiner Japanreise und einer kleinen Erkältung fand mein vierter Challgenge-Marathon erst am 1. Mai statt. Die lange Laufpause von fast 4 Wochen hab ich dabei sehr deutlich gespürt. Eine Steigerung zum letzten Mal war leider so gar nicht drin.

Nett war aber, dass wir dieses Mal zu viert unterwegs waren. Neben dem inzwischen schon obligatorischen Alex 😉 waren auch Oli und Thomas mit von der Partie.

Aber es geht ja weiter …

13. März. 2019 23:25

Halbmarathon 2019 – 3/12

So, der dritte Halbmarathon dieses Jahres ist geschafft. Mit der Unterstützung durch Alex in der ersten Hälfte hat es auch dieses Mal wieder gut geklappt. Ich habe die Strecke um ca. einen Kilometer verlängert und auch das Tempo ein wenig gesteigert.

Im April geht es weiter …

11. März. 2019 15:52

März: 150

Der März und seine Challenge laufen bereits eine ganze Weile. Ich bin nur leider zeitlich nicht dazu gekommen, hier was dazu zu posten.

Die Sally lief in der Gruppe eher mühsam. Also haben wir entschieden, an den erfolgreichen und motivierenden Januar anzuknüpfen und wieder eine „Quantitäts“-Challenge zu machen ;).

Hier die Regeln der Challenge
  1. Sit-Ups, Superman, Push-Ups, werden in dieser Reihenfolge jeden 3. Tag absolviert (1. März Sit-Ups, 2. März Superman, 3. März Push-Ups, 4. März Sit-Ups, usw.).
  2. Mache jeden Tag 150 Stück der Tagesdisziplin.
  3. Steigere Dich im Laufe des Monats (auf Fäusten, länger halten, mehr am Stück, etc.).
  4. Wenn Du mehr machen willst, dann tue das.
  5. Poste dein Tagesergebnis in der Gruppe.

Die Gruppe dient der Motivation!

(Dieses Manifest erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit) 😉


#Was?Ergebnis
1Sit-Ups50 + 50 + 50 (allerdings mit eingeklemmten Füßen – also mit Oberschenkelunterstützung)
2Superman❌ FAIL ❌
3Push-Ups* 50 x Superman + 30 x Push-Up
* 50 x Superman + 30 x Push-Up
* 50 x Superman + 30 x Push-Up
* 30 x Push-Up
* 30 x Push-Up
4Sit-Ups3x 50 Sit-Ups (wieder mit Oberschenkelunterstützung)
5SupermanSuperman: 3x 20 + 3x 30 ✅
6Push-Ups
* 20 (Fäuste, eng)
* 70 (Hände, seitlich)
* 40 (Hände, seitlich)
* 20 (Fäuste, eng)
7Sit-Ups* 3x 20 (ohne Fixierung)
* 40 + 20 (mit Fixierung)
* 30 (mit Fixierung)
8Superman* 20 (ohne Ablegen)
* 4x 10 (ohne Ablegen)
* 50 (ohne Ablegen)

Und – verdammter Mist – ja, da fehlen 40. Die hab ich nun am Ende doch vergessen. Da ich jetzt aber gleich für fast 10 h im Bus sitze muss ich die blöderweise morgen nachholen 🤪
9Push-UpsSupermans von gestern:
* 2x 20
Push-Ups:
* 2x 30 (Hände, seitlich)
* 30 (Hände, seitlich)
* 30 (Hände, seitlich)
* 30 (Hände, seitlich)
10Sit-Ups✅ Sit-Ups fertig: 100 + 50
11Superman* 50 (ohne Ablegen)
* 50 (ohne Ablegen)
* 50 (ohne Ablegen)
12Push-Ups30 + 30 + 30 + 3×10 + 30 alle eng auf 👊🏼
Morgen gibts dann Sit-Ups im Großen Garten 🙄
13Sit-Ups3x 50 jeweils die letzten 10 ohne Oberschenkelunterstützung – also ohne eingeklemmte Füße. Ich werd das Verhältnis die nächsten Male immer weiter verschieben, bis alles ohne Einklemmen läuft.
14Superman6×20 + 30 (auf auf und davon)
15Push-Ups* 20 (Fäuste, eng)
* 10 (Hände, seitlich)
* 2 (Fäuste, eng
* 30 (Hände, seitlich)
* 25 (Fäuste, eng)
* 5 (Hände, seitlich)
* 28 (Hände, seitlich)
* 30 (Hände, seitlich)

Morgen ist nach dem Aufstehen. Tagsüber bin ich einfach nicht dazu gekommen (André Bertel ist Schuld 😉 ). Da ich jetzt erst ins Bett gehe, zählt das noch.
16Sit-Ups100 + 50 (mit Oberschenkelunterstützung)
17Superman❌ FAIL ❌
18Push-Ups* 50 (Hände, seitlich)
* 50 (Hände, seitlich)
* 50 (Hände, seitlich)
19Sit-Ups3×20 + 2×30 + 30
20Superman3×50
21Push-Ups30 + 3×15 + 4×10 + 40 = 155

40 seitlich auf Händen, der Rest eng auf Fäusten
22Sit-Ups2×50 + 50
23Superman50 + 2×50
24Push-Ups30 + 40 + 50 + 30
25Sit-Ups❌ FAIL ❌
26SupermanNachgeholte Sit-Ups von gestern: 100 + 50

5×30🦸
27Push-Ups3×50 (Hände, seitlich)
28Sit-Ups* 3×15
* 40
* 50
* 30
29SupermanSupermaaaan

3×50🦸
30Push-Ups40 + 30 + 30 + 50
31Sit-Ups3×50 Sit-Ups (mit ja nur einer kurzen Pause)
20. Februar. 2019 23:36

Halbmarathon 2019 – 2/12

Heute war wieder Halbmarathonmittwoch. Zusammen mit meinem Laufkollegen Tino und natürlich Alex ging es am Abend wieder in den Großen Garten.

Dieses Mal lief es deutlich besser als beim letzten Mal. Meine Knie haben sich gar nicht gemeldet. Lediglich die rechte untere Wade hat gelegentlich „Hallo“ gesagt. 😉

2 von 12 ist geschafft! Im März geht es weiter …

3. Februar. 2019 19:31

Februar: Sally-Up

Das Jahr hat gut angefangen. Im Januar habe ich zusammen mit einer Gruppe von insgesamt 15 Leute die 120-Liegestütze-pro-Tag Challenge absolviert. Viele der Gruppe haben es tatsächlich 31 Tage lang durchgezogen (ich natürlich auch).

Für den Februar sollte es nun etwas weniger einseitiges werden. Und nach einigem Überlegen haben wir uns für eine Sally-Up-Challenge entschieden. Ich hab sowas zuletzt Ende 2015 gemacht und bin schon voller „Vorfreude“ auf die heutigen Liegestütze, die definitiv den schwersten Teil darstellen.

Hier die Regeln der Challenge
  1. Es gibt drei Disziplinen (Sit-Ups, Squats und Liegestütze), die jeweils jeden dritten Tag absolviert werden müssen (jeden Tag des Monats ist eine Disziplin an der Reihe)
  2. Sally-Up bedeutet HOCH (Sit-Up: oben halten, Squat: leicht eingebeugt stehen, Push-Up: im Plank stehen
  3. Sally-Down bedeutet RUNTER (Sit-Up: Körper knapp über dem Boden halten, Squat: mit eingebeugten Knien stehen, Push-Up unten halten (nicht ablegen))
  4. Es soll die ganze Zeit über (auch in den „Pausen“) die Spannung gehalten werden.
  5. Ziel ist es, jeweils das komplette Lied durchgehalten. Nähere Dich diesem Ziel mit jedem neuen Tag an.
  6. Poste dein Tagesergebnis in der Gruppe

#Was?Ergebnis
1Sit-Ups8 – 5 – 5 – 8+2 (Absetzen vor dem letzten Teil und im letzten Teil)
2Squats8 – 5 – 5 – 12 (Absetzen vor dem letzten Teil)
3Push-Ups8 – 5 – 5 – 4 (Absetzen in der 2. und 3. „Pause“)
4Sit-UpsSo, ich habs heute ohne Ablegen bis zum Schluss durchgehalten. Allerdings musste ich mich im letzten Teil gelegentlich beim DOWN an den Oberschenkeln festkrallen. Und ich habe die Füße noch fixiert.
5SquatsSquat-Sally (komplett) ✅
Sit-Up-Sally als Crunch mit zweimaligem Ablegen
6Push-Ups
Liegestütze-Sally: 8 + 5 + 5 + plumps + 11
Nach dem Plumps 😁 bin ich von engen Liegestütze auf Fäuste auf seitliche auf Händen gewechselt. Oh mann, da ist echt noch Luft. 😬.
7Sit-UpsSit-Up-Sally als Crunch mit 3x Ablegen
Squat-Sally (2x ganz hoch)
8SquatsSquat-Sally mit zweimal ganz hoch.
9Push-Ups… in der Lehrgangspause mit 3x Plank halten statt DOWN
10Sit-Ups2x Spannungsverlust beim DOWN
11SquatsSquat-Sally ✅ 😖 War heftig heute.
12Push-UpsDie Push-Up-Sally gab es heute im Training … naja das war heute nicht meiner Sternstunde – 2x Ablegen und2x Plank halten statt down. 🥴
13Sit-UpsMit Kopfschmerzen, auch wenn es nur leichte sind, machen noch nicht einmal die Sit-Ups Spaß 🥴
Trotzdem gemacht – mit zweimal Spannungsverlust.
14SquatsNach 13 km joggen waren die Squats heute nicht so der Bringer.
15Push-UpsVersagt! Bis zur Hälfte, dann abgebrochen. 😡
Beim zweiten Mal bin ich durchgekommen, habe aber in den drei „Pausen“ jeweils kurz abgelegt. 😬
16Sit-UpsPartner-Sit-Up-Sally
17SquatsSquats beim Zähneputzen
18Push-UpsDa ich am Mittwoch ’nen langen Lauf machen will, gab es heute Sqats ✅ (eigentlichen Liegestütze).
Morgen mache ich dann die Liegestütze (eigentlich Sit-Ups), Mittwoch Sit-Ups (eigentlich Squats) und ab Donnerstag bin ich dann wieder im regulären Plan.
19Sit-UpsWegen des morgigen Laufs gab es bei mir heute die Push-Up-Sally mit kurzem Ablegen in den Pausen und zwei weggelassenen Liegestützen in der letzten Runde.
20SquatsFAIL!!!
21Push-UpsSo, heute hab ich gestern nachgeholt.
✅ Sit-Up-Sally komplett (ganze Zeit Körpersspannung)
❌ Push-Up-Sally mit Ablegen in fast allen Pausen und 2 ausgelassenen Downs in der letzten Runde
22Sit-UpsFuck, jetzt hab ich mit Muskelkater die blöden Squats gemacht 🥴🤪🤯
Ich mach die Sit-Ups dann morgen. 😇
23Squats✅ Sit-Up-Sally
24Push-Ups✅ Push-Up-Sally weit entfernt von perfekt, mit regelmäßigem Wechsel zwischen engen und seitlichen Liegestützen, aber ohne Pause, Ablegen oder Auslassen.
25Sit-Ups✅ Sit-Up-Sally
26Squats✅ Squat-Sally-Finale
27Push-UpsSo, etwas besser als vor zwei Tagen – erste Runde eng auf Fäusten, ab dann seitlich und immer vor der Bridge auf Fäuste seitlich gewechselt – mehr vereinfachen ging nicht – dann aber einmal komplett durch.
Gut das das jetzt erstmal vorbei ist.
28Sit-UpsSo, Monats-Squat-Sally-Finale im Training abgehakt.
16. Januar. 2019 23:16

Halbmarathon 2019 – 1/12

Zwei meiner Jahresziele für 2019 habe ich bereits in Angriff genommen. Mit der 120-Liegestütze-Challenge sind natürlich die 150 Liegestütze am Stück adressiert.

Heute habe ich mich dem monatlichen Halbmarathon gewidmet.

Mir war völlig klar, dass das nicht so fluffig laufen würde, wie beim letzten Mal. Schlicht, weil ich derzeit noch nicht wieder so gut im Training stehe. Dass es aber so schlimm würde hatte ich dann doch nicht gedacht.

Nach ca. 14 km hat sich mein Linkes Knie gemeldet, also bin ich vom Ballen auf den Mittelfuß gewechselt. Etwa bei Kilometer 17 war vom Knie nix mehr zu spüren (?), dafür fing der linke Fuß an, sich zu beschweren. Und ab der 19 hatte ich immer, wenn ich etwas Gas geben wollte das Gefühl, dass die Waden und die Oberschenkel gleich von bösen Krämpfen zerrissen werden. Ab dem Zeitpunkt habe ich ca. aller 500 m eine kurze Dehnungspause gemacht. Aber bei Punkt 22km war Schluss.

Dieser Sieg war wirklich hart erkämpft und Dank der Motivation des guten Alex überhaupt möglich. Danke an dieser Stelle nochmals!

1 von 12 ist geschafft! Im Februar geht es weiter …

6. Januar. 2019 22:15

Januar: 120 Liegestütze pro Tag

Das neue Jahr hat begonnen und da ist es mal wieder Zeit für eine Challenge. Da ich meine rechte Hand fast zwei Monate nicht belasten durfte, kamen da nur Liegestütze in Frage 🙂 . Und dieses Mal haben sich sage und schreibe 13 14 weitere Motivierte gefunden, die mitmachen Spitze!

Hier die Regeln der Challenge
  1. Mache JEDEN TAG 120 Liegestütze.
  2. Mache so viele davon wie möglich ohne Pause hintereinander.
  3. Steigere Dich im Laufe des Monats (mehr am Stück, auf Fäusten, etc.).
  4. Wenn Du mehr machen willst, dann tue das.
  5. Poste dein Tagesergebnis in der Gruppe

Wenn 120 für den Anfang zu viel ist, dann beginne mit einer Anzahl, die eine machbare Herausforderung darstellt.

(Dieses Manifest erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit) 😜


#Ergebnis
120 + 50 + 30 + 30 = 130
24 x 30 = 120 (jeweils 15 auf Fäusten)
36 x 20 = 120 (je 2x 20 mit kurzer Pause, alle auf Fäusten und eng)
430 + 10 + 40 + 40 = 120 (auf Händen, seitlich)
53 x 40 = 120 (auf Händen, seitlich)
640 + 50 + 30 = 120 (auf Händen, seitlich)
7
20/20 + 50 + 20/10 + 50 = 170 (auf Fäusten, eng + auf Händen, seitlich + auf Fäusten, eng + auf Händen, seitlich)
810 + 10 + 10 + 10 + 3×5 + 3×15 + 2×20 = 140 (auf Händen, seitlich + auf Händen, seitlich + auf Fäusten, eng + auf Fäusten, eng + auf Fäusten, eng + auf Fäusten, eng + auf Händen seitlich)
920 + 60 + 10 + 20 + 10 = 120 (60 auf Händen, seitlich, der Rest seitlich auf Fäusten)
103×7 + 2×10 + 19 + 20 + 20 + 20 + 20 = 140 (die Zwanziger seitlich auf Händen, der Rest eng auf Fäusten)
1120 + 20 + 20 + 50/10 = 120 (die Zwanziger eng auf Fäusten, der Rest seitlich auf Händen)
1240 + 30 + 50 = 120 (alles seitlich auf Händen)
1320 + 20 + 20 + 70 = 130 (die Zwanziger eng auf Fäusten, der Rest seitlich auf Händen)
146×20 (eng auf Fäusten)
1520 + 20 + 3×10 + 3×10 + 20 = 120 (die Zehner eng auf Fäusten, der Rest seitlich auf Händen)
1610x 20 = 200 (seitlich auf Händen, etwas schräg auf der Parkbank während meines Halbmarathons)
176×20 = 120 (eng auf Fäusten)
183×20 + 2×30 = 120 (20 eng auf Fäusten, 30 seitlich auf Händen)
1920 + 40 + 60 = 120 (20 eng auf Fäusten, der Rest seitlich auf Händen)
2040 + 60 + 20 = 120 (20 eng auf Fäusten, der Rest seitlich auf Händen)
2120 + 30 + 50 + 20 = 120 (50 seitlich auf Händen, der Rest eng auf Fäusten)
224×10 + 4×15 + 20 = 120 (eng auf Fäusten)
2325 + 80 + 20 = 125 (80 seitlich auf Händen, der Rest eng auf Fäusten)
246×20 = 120 (eng auf Fäusten)
256×20 = 120 (eng auf Fäusten)
266×20 = 120 (eng auf Fäusten)
272×40 + 2×20 = 120 (20er eng auf Fäusten, 40er seitlich auf Händen)
2820 + 30 + 20 + 50 = 120 (50er seitlich auf Händen, der Rest eng auf Fäusten)
293×15 + 6×10 + 20 = 125 (eng auf Fäusten)
3050 + 50 + 30 = 130 (seitlich auf Händen)
3140 + 60 + 50 + 70 + 3×15 + 10 + 3×10 = 305 (3x15er eng auf Fäusten, 10er eng auf Händen, 3x10er eng auf Fäusten, der Rest seitlich auf Händen)

3. Januar. 2019 11:53

Jahresauftakt

Laufen in der Heide. 3 Stunden Training geben im Tameshiwari.

6x 20 Liegestütze für die 120-Liegestütze-Challenge (dazu später mehr).


1. Oktober. 2018 21:00

PushPull-Challenge im Oktober

Nach den Erfahrungen im letzten Monat sieht der Plan für die kommenden Wochen etwas lockerer aus.


Datum Was? Soll Ist
01.10. – Montag Liegestütze 100 / 20 / 10 60 / 25 / 30 ✘👎🏼
02.10. – Dienstag Pause
03.10. – Mittwoch Klimmzüge 11 / 6 / 3 keine Gelegenheit
04.10. – Donnerstag Klimmzüge statt Pause 11 / 6 / 3 ✓👍🏼
05.10. – Freitag Liegestütze 100 / 30 / 20
06.10. – Samstag Pause
07.10. – Sonntag Pause
08.10. – Montag Klimmzüge 12 / 6 / 3
09.10. – Dienstag Pause
10.10. – Mittwoch Liegestütze 100 / 40 / 30
11.10. – Donnerstag Pause
12.10. – Freitag Klimmzüge
13.10. – Samstag Pause 12 / 8 / 4
14.10. – Sonntag Pause
15.10. – Montag Liegestütze 100 / 50 / 30
16.10. – Dienstag Pause
17.10. – Mittwoch Klimmzüge 13 / 8 / 4
18.10. – Donnerstag Pause
19.10. – Freitag Liegestütze 110 / 50 / 30
20.10. – Samstag Pause
21.10. – Sonntag Pause
22.10. – Montag Klimmzüge 14 / 8 / 4
23.10. – Dienstag Pause
24.10. – Mittwoch
Liegestütze 120 / 60 / 30
25.10. – Donnerstag Pause
26.10. – Freitag Klimmzüge 15 / 8 / 4
27.10. – Samstag Pause
28.10. – Sonntag Pause
29.10. – Montag Liegestütze 130
30.10. – Dienstag Pause
31.10. Mittwoch Klimmzüge 18
2. Dezember. 2017 19:19

Dezemberchallenge – nochmal Klimmzüge

Da der November leider nicht ganz so gelaufen ist wie geplant, gibt’s im Dezember noch einmal Klimmzüge. Da ich aber noch immer nicht wieder komplett fit bin werde ich es dieses Mal etwas lockerer angehen.

  1. Pause ✓
  2. 7 + 4 + 2 Klimmzüge ✓
  3. 4 + 2 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara ✓
  4. 2 Klimmzug, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank 5x 4 + 1x 2 Klimmzüge ✓
  5. 8 + 4 + 2 Klimmzüge ✓
  6. 4 + 2 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara ✓
  7. 2 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank ✓
  8. 10 + 5 + 3 Klimmzüge ✓
  9. 5 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara
  10. 3 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank ✓
  11. 11 + 6 + 3 Klimmzüge ✓
  12. 6 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara ✓
  13. 3 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank ✓
  14. 12 + 6 + 3 Klimmzüge ✓
  15. 6 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara 3 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank ✓
  16. 3 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank 6 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara ✓
  17. 13 + 7 + 3 Klimmzüge ✓ – Wow das war heftig!
  18. 7 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara
  19. 3 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank ✓
  20. 14 13,5 + 7 + 4 Klimmzüge ✓
  21. 7 + 4 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara ✓
  22. 4 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank
  23. 15 + 7 + 4 Klimmzüge ✓
  24. 7 + 4 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara
  25. 4 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank ✓
  26. 16 + 8 + 4 10 + 4 + 9 Klimmzüge ✓
  27. 8 + 4 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ans Makiwara
  28. 4 Klimmzüge, 50 Liegestütze, 2 Minuten Plank
  29. 16 + 8 + 4 Klimmzüge
  30. PAUSE
  31. Maximal mögliche Zahl an Klimmzügen – 10 + 3 ✓ (sehr ungünstiges Timing 😉 )
31. Oktober. 2017 21:00

Klimmzüge im November

Der Oktober ist vorbei und obwohl es dieses Mal gegen Ende ziemlich hart war, konnte ich auch die Plank-Push-Ups-Challenge erfolgreich abschließen.

Wie bereits angekündigt wird es im November nun um Klimmzüge gehen. Da inzwischen ein paar Leute mitmachen und nicht jeder auf dem gleichen Niveau startet, gibt es hier eine Exceltabelle, mit der sich die individuellen Werte ermitteln lassen – einfach bei C3 den Startwert eintragen.

Hier nun mein Plan für November:

  1. 5 + 3 + 1 Klimmzüge ✓ (5 + 3 + 1)
  2. 3 + 1 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ✓ (3 + 3 / 20)
  3. 1 Klimmzug, 60 Liegestütze, 3 Minuten Plank ✓ (1 / 60 / 3 min.)
  4. 7 + 3 + 2 Klimmzüge ✓
  5. 3 + 2 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ✓ +10 Mae-Geri-Squats wegen Unterbrechung
  6. 2 Klimmzüge, 60 40 Liegestütze, 3 2 Minuten Plank ✓ (1,5 min. Plank)
  7. 9 + 5 + 2 Klimmzüge ✓ (8,5 + 5,5 + 3)
  8. 5 + 2 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats ✓ (5 + 3)
  9. 2 Klimmzüge, 60 Liegestütze, 3 Minuten Plank ✓ (3)
  10. 10 + 5 + 3 Klimmzüge ✓ (10 + 4,5 + 3 + 3)
  11. 5 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats
  12. 3 Klimmzüge, 60 Liegestütze, 3 Minuten Plank
  13. 11 + 6 + 3 Klimmzüge ✓
  14. 6 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats
  15. 3 Klimmzüge, 60 Liegestütze, 3 Minuten Plank ✓ (6)
  16. 12 + 6 + 3 Klimmzüge
  17. 6 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats
  18. 3 Klimmzüge, 60 Liegestütze, 3 Minuten Plank
  19. 13 + 6 + 3 Klimmzüge (8 + 3)
  20. 6 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats
  21. 3 Klimmzüge, 60 Liegestütze, 3 Minuten Plank
  22. 13 + 7 + 3 Klimmzüge
  23. 7 + 3 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats
  24. 3 Klimmzüge, 60 Liegestütze, 3 Minuten Plank
  25. 14 + 7 + 4 Klimmzüge
  26. 7 + 4 Klimmzüge, 20 Mae-Geri-Squats
  27. 4 Klimmzüge, 60 Liegestütze, 3 Minuten Plank
  28. 15 + 7 + 4 Klimmzüge
  29. PAUSE
  30. Maximal mögliche Zahl an Klimmzügen