Karateka trainieren Judo

In den Sommerferien werden unsere beiden Hallen gründlich gereinigt und sind für zwei (Dantraining) bzw. drei (normales Training) Wochen gesperrt. In der nächsten Zeit kann ich also nicht regulär trainieren.

Aber zum Glück gibt es ja Alternativen.

Robert, ein befreundeter Danträger aus meinem Verein, hat gute Kontakte zum Judoverein Dresden e. V. und so wurde ich eingeladen dort heute Schnellkraft und Ausdauer sowie Judo zu trainieren. Ich habe also meinen Horizont erweitert und mit den Judoka Fallschule und O-Goshi trainiert. Das war sehr spannend. Ich konnte im Schulsport zwar einiges an Judoerfahrung sammeln, aber das ist ja schon Ewigkeiten her ;). Interessant fand ich, dass es sowohl Gemeinsamkeiten wie den intensiven Einsatz der Hüfte gibt, aber auch Unterschiede wie das für mich sehr ungewohnte stehen auf den Ballen statt auf dem gesamten Fuß.

Das Training war nicht zuletzt Dank des Robertschen Kraft-Ausdauer-Teils recht anstrengend und hat viel Spaß gemacht.

Am kommenden Montag werden wir die Rollen tauschen und den Judoka etwas Karate zeigen.

One thought on “Karateka trainieren Judo”

Comments are closed.