Montagstraining – Kumite

Das heutige Dantraining war Kumitettraining. Nach Lockerung und Erwärmung wurden verschiedene Angriffskombinationen und dazu passende Konter trainiert. Die teils ungewohnten Bewegungsabläufe haben wir häufig wiederholt. Trotzdem hatte ich so meine Probleme mit Sabaki über den Rücken – vermutlich weil ich sonst zumeist genau zu anderen Seite rausdrehe (über den Bauch).

Nach den Kombis folgte Kaeshi-Kumite und das Training wurde mit einer Runde Happo-Kumite abgeschlossen. Gerade letzteres finde ich immer besonders spannend, weil es die Reaktion sowie die Orientierung im Raum schult. Das machen wir viel zu selten.