17. September. 2017 13:37

Akio Nagai in Löbau

S.K.I.D-Lehrgänge in Löbau sind immer eine gute Gelegenheit, meinen alten Verein zu besuchen. So auch dieses Wochenende. Leider konnte ich nur heute teilnehmen, aber die 2 Stunden waren sehr intensiv.

Training bei Akio Nagai Shihan sind häufig von vielen Wiederholungen im Kihon geprägt. Das trainiert neben den jeweiligen Techniken auch die Kondition und die Haltemuskulatur. Da die Kombinationen auch viele Tritte enthielten, war tatsächlich der ganze Körper gefordert.

Auf das Kihon folgte ein kurzer Teil mit mehreren Mae-Geri-Partnerübungen wie beispielsweise:

Angreifer: Zweimaliger Angriff, zuerst mit Mae-Geri, dann mit Mawashi-Geri (jeweils im Vorgehen)
Verteidiger: zurück (oder zur Seite) weichen, den zweiten Angriff frei blocken und direkt ebenfalls frei Kontern

Diese Kombi wurde ohne Kommando hintereinander weg mit jeweils abwechselnden Rollen trainiert. Danach war ich sehr froh über die kurzen Pausen während die Weiß- bis Violettgurte ihre Katas gelaufen sind 🙂 .

Den Abschluss bildete zweimal Jion und einmal Bassai Sho.

Auch wenn es dieses Mal nur ein kurzes Intermezzo (irgendwie ist das doppelt) war, hat der kleine Ausflug sich absolut gelohnt.

Bilder vom Lehrgang mit Menschen drauf gibt es auf der zugehörigen Bilderseite. Einen etwas ausführlicheren Lehrgangsbericht gibt es auf der Webseite vom Dojo Data Löbau.

Am Abend stand dann natürlich das tägliche 100-Liegestütze-Programm an. Die Challenge läuft bis jetzt recht gut, obwohl ich noch ein gutes Ende von 100 am Stück entfernt bin. Heute waren es 30/30/40/40/30/30 (mit jeweils 2 min. Pause in insgesamt ca. 18 min.). Das gegenseitige Anheizen mit Andy, Eric und Kalle funktioniert super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*