10. März. 2018 23:58

JKA-Elbe-Cup in Magedburg

Zusammen mit einer kleinen Delegation vom Shutō Kai war ich heute in Magdeburg bei meinem ersten etwas größeren Turnier.

Ich muss sagen, dass das Niveau hier mit Ausnahme des Freitaler Turniers im letzten Jahr deutlich höher war, als bei den kleineren Turnieren, bei denen bisher teilgenommen habe.

Leider habe ich die Vorrunde in der Disziplin Kata wegen einer Autopanne verpasst und konnte so nur im Jiyu-Kumite antreten. Dabei bin ich in der Vorrunde auf einen starken Gegner gestoßen, den ich auch bereits von diversen Lehrgängen her kenne, und leider nicht ins Finale gekommen. Nichts desto trotz war das ein guter Kampf und ich habe einige Erfahrungen (und einen Zahnabdruck innen an der Lippe 😉 ) mitgenommen.

Dafür hat Julie vom Shutō Kai einen guten zweiten Platz in Ihrer Kumitegruppierung errungen!

Jetzt heißt es viel trainieren, denn mit der ostdeutschen Meisterschaft in Schwerin steht im nächsten Monat bereits das nächste große Turnier auf dem Plan.

Bilder mit Menschen gibt es hier auf der zugehörigen Bilderseite. Viele weiter Photos und ein kleiner Bericht ist beim Shutō Kai zu finden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*