12. November. 2017 21:44

Wochenendlehrgang mit Sensei Axel Dziersk

[Update 2017-12] Der ausführliche Bericht ist auf den Webseiten des DJKB, des Shotokan-Karatevereins Freital und auf der Berichteseite des Dresdner Karate-Dojos Shutō Kai veröffentlicht.

Dieses Wochenende war ich in Berlin bei einem außergewöhnlichen Lehrgang mit Sensei Axel. Kihon, Kata und Kata-Bunkai sowie traditionelles Kumite standen auf der Ausschreibung. Wer Axel etwas kennt, der ahnt schon, dass das kein typischer Lehrgang mit Bahnenlaufen und ein paar Kombinationen werden sollte.

Tatsächlich habe ich in der letzten Zeit den Eindruck, dass mir Trainings und Lehrgänge bei Sensei Axel viel mehr bringen, als beispielsweise eine ganze Woche Gasshuku – einfach deshalb weil er so genau ist und jeden noch so kleinen Fehler sieht. Und so ist auch meine aktuelle Axel-Korrekturliste wieder um ein paar Einträge angewachsen.

Weitere Bilder gibt es auf der Bilderseite zum Lehrgang

Da ich noch einen ausführlichen Bericht für die SKV– und die DJKB-Seite schreibe, den ich natürlich auch hier im Blog veröffentlichen werde, will ich an dieser Stelle nicht zu weit ausholen und mich auf meine persönlichen Highlights sowie meine Notizen beschränken.

Highlights

  • Sabakikombinationen u.a. mit funktionierendem Ashi-Barai 🙂
  • Außergewöhnlichen Techniken wie Otoshi-Geri in der Anwendung
  • Viele Partnerübungen mit Kontakt (alles ist blau 😉 )
  • Dirigierte Kata (Knoten im Hirn)

Trainingsnotizen

Samstag – erster Tag

Erste Einheit (1h) – Anfänger

Kihon:

  • Zuki in die offenen Hände des Partners – schneller Hüftwechsel
  • 2x vor mit Oi-Zuki + 1x vor mit Block (Gedan Barai, Uchi Uke, Age Uke)
  • 2x vor mit Oi-Zuki + Wendung nach rechts oder links (nach Ansage) mit Block

Kata: Taikyoku Shodan Mae-Geri statt Gedan-Barai und Zuki bei großen Wendungen

Zweite Einheit (1,5 h) – Fortgeschrittene

Kihon:

  • Partnerübung Ura-Mawashi-Geri (mit Gyaku-Hand gegenseitig festhalten, aneinander vorbei Ura-Mawashi-Geri zum Rücken/Hinterkopf des Partners)
  • Mawashi-Geri in Phasen mit Partner
    1. Bein seitlich anziehen
    2. Hiza-Mawashi-Geri zum Bauch des Partners
    3. Tritt mit Koshi am Partner vorbei

Kumite:

  • Kizami Mawashi-Geri (Kontakt) + Gyaku-Zuki (Kontakt) + Mawashi-Geri (Kontakt) + Kizami-Zuki (Sun Dome)
  • Sabakivarianten – jeweils Angriff Zuki
    1. Zurückgleiten
      • Block mit Te-Osa-Uke
      • Konter mit Reingleiten mit Zuki
    2. seitliches Rausgleiten zur offenen Seite
      • Block mit Te-Osa-Uke
      • Konter mit Mae-Geri (Kontakt) und Kizami Zuki (Sun Dome)
    3. seitliches Rausgleiten zur geschlossenen Seite
      • Block mit Uchi-Uke oder Shuto-Uke
      • Konter mit Schritt rein und Ura-Zuki (Kontakt) + Ashi-Barai (Fegen)
      • Bei Fehlschlag des Ashi-Barai -> Schritt aussen am Partner vorbei + Wurf
    4. Drehen am Gegner vorbei (über den Bauch)
      • immer Blickkontakt
      • sofort wieder Kamae + neuer Angriff bis einer der Partner durchkommt

    Dritte und Vierte Einheit (2,5 h)

    aufeinander Zulaufen +

    1. Ausweichen (einer der Partner) mit nur einem Schritt aus der Linie + sofort wieder zurück (Dreieck)
    2. Angriff Zuki (einer der Partner), Ausweichen (wie 1.) + Konter mit Kizami-Mawashi-Geri + sofort wieder zurück
    3. Gyaku-Zuki mit Kontakt (beide)
    4. Oi-Zuki mit Kontakt (beide)

Kata: Meikyo – Bunkai Sankaku Tobi (beidseitig)

Trainertraining – Dirigierte Kata:

  • 3 Partner laufen Kata bis Richtungswechsel mit Blickwendung ansteht dann stoppen sie
  • „Dirigent“ tippt auf die jeweilige Schulter über die geblickwendet werden muss

Varianten:

  1. gleiche Kata gleiche Richtung
  2. gleiche Kata verschiedene Richtungen
  3. verschiedene Katas gleiche Richtung
  4. verschiedene Katas verschiedene Richtung

Trainertraining – Kata mit Zählen:

Varianten:

  1. Zählen nun mitlaufen
  2. Zählen und zuschauen

Katas:

  • Sochin
  • Nijushiho

Kumite:

  • Angriff: Zuki
  • Block: Nagashi-Uke (zur geschlossenen Seite)
  • Konter: Hiza-Geri + Otoshi-Geri

Kata-Kihon:

  • Sequenzen aus vielen Katas (Heian Nidan, Heian Sandan, Heian Yondan, Tekki Shodan, Bassai Dai, Meikyo)
  • kurzes Kata-Bunkai Kombination aus Heian Yondan (nach Yoko-Geri und Empi)

Sonntag – Selbstverteidigung

  • Armbefreiung
  • Würge
  • Umklammerung
  • Anrempeln
  • Angriff mit Stock/Baseballschläger
  • Angriff mit Messer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*