2. Juli. 2021 18:31

CZ Gasshuku – POWERTAG

Heute war mein Powertag – alle Einheiten mussten also absolviert werden

6x Training = 8,5 Stunden

Tatsächlich war das dieses Jahr etwas einfacher als die letzten Male beim CZ Gasshuku. Während die Trainingsgruppen sonst quasi ohne Pause ineinander übergingen, gab es in diesem Jahr jeweils eine halbe Stunde Pause. Das bedeutet mehr Zeit zur Regeneration und 2,5 Stunden weniger Training. Nach 7 Monaten Lock-Down-Soft-Training war das aber trotzdem eine Herausforderung.

Vorallem Die beiden Einheiten bei Emanuele Bisceglie und bei Stefan Kahlert hatten es konditionell in sich. Letzterer hat mit seinem extrem motivierenden Training zudem 15 Minuten überzogen und die letzte Pause damit um die Hälfte verkürzt. Zum Ausgleich hat Richard Ruzicka die letzte Einheit auch nochmal um eine Viertelstunde verlängert 😅.

Genau diese letzte Einheit war dann aber auch nochmal ein echtes Highlight. Mal ganz abgesehen davon, dass ich in der Runde der einzige nicht tschechisch sprechende war und er das Training extra für mich auf Englisch gehalten hat, war das Thema Expansion vs. Kontraktion sehr lehrreich. Es ist erstaunlich, wie gut die Arme und Beine „fliegen“ wenn alle Muskeln, die bremsen könnten völlig erschöpft sind. 😉

So, jetzt gibt es Abendbrot und da werde ich wohl den Obelix machen 😂


Trainingsnotizen

Erste Einheit: Heian I – III bei Shimizu Keigo

  • schnelle Wendung durch Massenverschiebung (letzte Wendung Heian Sandan)
  • direkte Techniken ohne Ausholbewegung (Heian Nidan: erste Technik, Heian Sandan zweite Technik und Osa-Uke

Zweite Einheit: Jion bei Richard Ruzicka

  • Jion vs. Heian Sandan
  • „kepp the center line“ – gerade vor
  • Mikazuki-Geri (Hüfte gerade) + Absetzen in KD (Hüfte rein) = „reintauchen“ nicht fallen

Dritte Einheit: Bassai Sho bei Shimizu Keigo

  • Zitate
    • „There are many nice movements in Sports-Karate… for nothing“
    • „There are no weight-classes in Budo“
  • Körperachse darf nicht wackeln
  • Bo-Block und Konter sind eine Einheit (Zählzeit)
  • Hebel nach Shuto-Uke – vorderes Bein nicht explizit umsetzen

Vierte Einheit: Bassai Dai bei Emanuele Bisceglie

  • Übungen für Bassai Dai:
    1. in Heiko-Dachi:
      • Choku-Zuki
      • Nihon-Zuki
      • Sanbon-Zuki
      • 2x Nihon-Zuki
      • Nihon-Zuki + Sanbon-Zuki
      • 2x Nihon-Zuki
    2. aus Heiko-Dachi Zuki + Hüfte eindrehen mit Uchi-Uke
    3. aus eingedrehter Hüfte von in KK mit Shuto-Uke
    4. 2x vor mit Shuto-Uke + zurück mit Shuto-Uke
    5. Partnerübung: P1 macht Übung #4, P2 schiebt am Hals beim Vorgehen und bremst beim Zurückgehen
    6. aus Heiko-Dachi vor mit Mikazuki-Geri in die Hand + Absetzen in KD mit Empi in die Hand
    7. Partnerübung: P1 macht Übung #6, P2 zieht Arm von P1 nach VORN
  • Kihonübunge zum Schließen der Beine
    • Teil 1
      • Stand auf rechtem Bein
      • Linkes Bein tippt mehrmals vorn, zur Seite und hinten
    • Teil 2 (bei jedem Richtungswechsel schließen)
      • Links vor in ZD mit Uchi-Uke
      • Links zur Seite in ZD mit Gyaku-Zuki
      • Links nach hinten in ZD mit Gyaku-Zuki

Fünfte Einheit: Jion bei Stefan Kahlert

  • Erste Sequenz:
    • NICHT ZURÜCK GEHEN!
    • Schwerpunkt bleibt vorn
    • Druck nach vorn
  • Zweite Sequenz:
    • Hiki-Ashi
    • Masse verschieben
  • Dritte Sequenz: vor dem ersten Age-Uke, die Hüfte extrem zurückholen
  • Wendungen über den Rücken: Instabilität nutzen = in die Drehung „fallen“
  • Kontraktion und Expansion auch im Kleinen: Age-Uke (Expansion), Gyaku-Zuki (Kontraktion)
  • Kampfgeist schulen: Körper vs. Geist – wenn nichts mehr zu gehen scheint trotzdem weiterkämpfen

Sechste Einheit: Kontraktion & Expansion mit Richard Ruzicka

  • Vorübung für Shuto-Uke und Manji-Uke:
    • Heiko-Dachi
    • offene Hände vor der Brust kreuzen (Kontraktion)
    • beide Arme mit offenen Händen nach außen schleudern (Expansion)
  • Katas
    • Heian Nidan
    • Heian Yondan
    • Kanku Dai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*