13. Juli. 2019 23:44

CZ Gasshuku – Samstag

Am vorletzten Tag ging es noch einmal vordergründig um das Thema Kata. Wie noch nie zuvor sind mir bei diesem Gasshuku die Unterschiede der aktuellen „offiziellen“ JKA-Linie in unglaublich vielen Details der Katas, wie ich sie gelernt habe aufgefallen. „Früher so, jetzt so“ könnte man schon fast zum Mandra dieses Gasshukus erklären. Keine einzige der behandelten Katas ist noch genau so, wie ich sie seit Jahren trainiere. Und ich muss sagen, dass mich das etwas nervt. Nach kurzem intensiven Grübeln und einigen guten Diskussionen habe ich mich entschieden, nix anzupassen (die Kata soll ja nicht verändert werden 😉) und die Katas weiter genau so zu üben und zu unterrichten, wie ich sie gelernt habe und wie sie in Deutschland von Ochi-Sensei gelehrt und erwartet werden.

Unabhängig davon war das auch heute wieder ein toller Tag, an die ich wieder sehr viel mitnehmen konnte.

Jetzt geht’s zur Abschlussfete und morgen stehen nochmal zwei Trainingseinheiten auf dem Programm.

Weitere Bilder gibt es demnächst auf der Bilderseite zum CZ Gasshuku 2019. Tägliche Berichterstattung gab es unter #CzGasshuku2019:

Trainingsnotizen

„CZ Gasshuku – Samstag“ weiterlesen
27. Mai. 2018 22:10

Karatefrühling – Sensei Axel in FTL

Halbzeit und wieder ein Highlight im „Karatefrühling 2018“ – dieses Wochenende war mein Sensei – Axel Dziersk für einen zweitägigen Lehrgang in Freital. Das habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

Neben der Tatsache, dass sich Training bei Axel immer lohnt, war es für mich auch sehr schön, einige Freunde und ehemalige Schüler aus dem SKV-Freital mal wieder zu sehen, da ich in Freital derzeit ja leider nur am Montag zum Dantraining gehen kann.

Der Lehrgang selbst war gewohnt großartig. Was ich mir dieses Mal mitgenommen habe sind zwei Dinge für meine Axel-Korrekturliste:

  • Schultern beim Ausholen nicht hochziehen (ja, das stand schon drauf 😉 )
  • bei Chinte exakt in die Faust treffen

sowie zwei Punkte bezüglich der Kata Hangetsu

  • erste drei Uchi-Ukes erst zu Ende führen wenn die Stellung eingeommen ist
  • erste Uchi-Uke + Gyaku-Zuki Kombi ohne Suri-Ashi

Das ganze Drumherum war dieses Mal besonders gut organisiert. Abends wurde gegrillt und als Tagesabschluss die beiden Naka-Filme geschaut – sehr schön!

Mein Highlight aber waren die zwei Trainingsstunden am Sonntag – ein Mix aus Kraft und Konditionstraining, Abhärtung, Dehnung und Techniktraining – wirklich großartig. Genauso stelle ich mir gutes Shotokantraining vor. Details gibt es unten in den Trainingsnotizen.

Zusammenfassend war das ein sehr gelungenes Karatewochenende.

Die Hälfte meines Karatefrühlings ist nun vorbei. Als nächstes steht am kommenden Wochenende der Kumitelehrgang mit Kalle im SHUTO KAI auf dem Programm.

Aber am Donnerstag fahre ich kurzfristig erst einmal nach Berlin zu Axel … mehr wird aber noch nicht verraten 😉 .

Bilder gibt es wie immer auf der Bilderseite zum Lehrgang.

Trainingsnotizen

„Karatefrühling – Sensei Axel in FTL“ weiterlesen